Höllenfeuer Gulaschsuppe von FELIX im VOI-Lecker Check

Mit der Höllenfeuer Gulaschsuppe gibt FELIX der „Besten Gulaschsuppe Österreichs“ mal so richtig Feuer. Zumindest behauptet das FELIX auf Ihrer Unternehmens Homepage. Das die Standard Gulaschsuppe aus der Dose die „Beste Gulaschsuppe Österreichs“ ist haben mehrere Testsiege bei diversen Blindverkostungen ergeben, unter anderem beim Genuss-Magazin Austria. Na das hört sich doch Klasse an, zumal unser heutiger Tester Michael dem scharfen Essen ohnehin nicht abgeneigt ist. OK, dann schaun wir mal was die Höllenfeuer Gulaschsuppe so drauf hat, und ob sie mithalten kann mit unserer selbstgemachten Gulaschsuppe.

Höllenfeuer Gulaschsuppe

FELIX gibt Höllenfeuer in die Gulaschsuppe

FELIX (nein, die machen nicht auch das Katzenfutter!) ist ein mittelständisches, österreichisches Unternehmen der Lebensmittelindustrie. Seit über 50 Jahren stellt FELIX im burgenländischen Mattersburg qualitativ hochwertige Lebensmittel für die Gastronomie und den Handel her. Neben der heute im Test befindlichen Höllenfeuer Gulaschsuppe gibt´s von FELIX noch Tomaten-Ketchup, diverse Sugos, Grillsaucen und Fertiggerichte. Als eines der Schlüsselwerte des Unternehmens nennt FELIX das permanente Streben nach dem Besseren. Das zeigen auch die allerhöchsten Standards an Hygiene, Produktsicherheit und Rückverfolgbarkeit der Rohwaren. Also was wir da so auf der hauseigenen Webseite von FELIX so gelesen haben klingt alles wirklich wunderbar. Überhaupt ist der Webauftritt von Felix (www.felix.at) definitiv mal einen Besuch wert.

Das ist drin in der Höllenfeuer Gulaschsuppe

Wie immer bei unseren Produktchecks schaun wir uns auch bei der Höllenfeuer Gulaschsuppe die Zutatenliste etwas genauer an. Auf der Dose selbst wird schon mit folgenden Aussagen geworben:

  • ohne Konservierungsstoffe* (*laut verordnung nur durch Erhitzen haltbar gemacht)
  • ohne Hefeextrakt und Geschmacksverstärker
  • glutenfrei

OK, das klingt schon sehr gut. Und hier die dann doch sehr übersichtliche Zutatenliste der Felix Gulaschsuppe aus der Hölle:

Extra scharfe Gulaschsuppe. Zutaten: Wasser, Rindfleisch 16%, Paprika, Zwiebeln, Kartoffeln, Tomaten, Chili, Rapsöl, Maismehl, Salz, modifizierte Stärke, Knoblauch, Weingeistessig (CH, D: Branntweinessig), Kräuter, Gewürze, Gewürzextrakt

Also das ist definitiv eine sehr überschaubare Zutatenliste. Definitiv werten wir das mal positiv. Ist ja auch überhaupt kein Vergleich zu den Instant-Nudeln von Nissin Soba die wir vor ein paar Tagen für euch getestet haben. Da war die Zutatenliste ein halber Roman.

Felix-Höllenfeuer-Gulaschsuppe-07

Und so schmeckt die Höllenfeuer Gulaschsuppe

An den Bildern erkennt man recht gut das die Höllenfeuer Gulaschsuppe schon allein optisch einiges hermacht. Schön große Kartoffelstücke stechen einem sofort ins Auge und auch die nicht gerade wenigen Fleischstücke sind alles andere als winzig. Die Konsistenz ist auch schön dickflüssig, so wie halt eine gute Gulaschsuppe sein soll. Schon beim Aufwärmen steigt einem ein angenehmer Gulaschgeruch in die Nase. Auch das Top. Und dann der erste Löffel …. Mmh. Der zweite Löffel ….. Mmmmmmmmh LECKER. Und spätestens nach dem dritten Löffel merkt man auch warum die Gulaschsuppe den Namen Höllenfeuer trägt. Diese Gulaschsuppe ist wirklich sehr scharf und deshalb nur was für Geübte „Scharfesser„. Aber so solls auch sein, wenn SCHARF draufsteht dann soll´s bitteschön auch Scharf sein. Passt also, wieder Daumen hoch.

Geschmackstest der Höllenfeuer Gulaschsuppe

Das passt gut zu der Gulaschsuppe

Es gibt einige die brauchen gar nichts zu einer guten Gulaschsuppe. Und das braucht es eigentlich auch gar nicht. Um aber auch wirklich satt zu werden reichen wir gerne Weißbrot und Schüttelbrot dazu. Bei der Höllenfeuer Gulaschsuppe auch gar nicht verkehrt da man besonders mit Weißbrot die leichten Brände im Mundraum schön im Zaum halten kann.

Impressionen vom Höllenfeuer Produkt Check

Geschmackstest der Höllenfeuer Gulaschsuppe

Fazit zur Höllenfeuer Gulaschsuppe

Eine wirklich leckere Gulaschsuppe haben die FELIX Leute da in die Dose gezaubert. Alle die ständig über „geschmacklose“ Fertig-, bzw. Dosengerichte, schimpfen sollten hier unbedingt mal probieren. An eine mit Liebe selbst zubereitete Gulaschsuppe kommt die von Felix zwar auch nicht ran (zumindest nicht an unsere) aber dennoch können wir ohne Bedenken sagen das die Höllenfeuer Gulaschsuppe das Prädikat VOI-LECKER zu 100% verdient.

Wir zumindest werden uns bestimmt wieder mal was aus dem Hause FELIX kredenzen. Besonders das Chili con Carne aus der Dose ist sehr interessant da wir das dann auch direkt mit der erst kürzlich selbst gemachten Chili con Carne vergleichen können.

0 Kommentare

Dein Kommentar

Want to join the discussion?
Feel free to contribute!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.