Little Lunch Linseneintopf. Test des Bio-Eintopf mit Linsen und Kartoffeln

Nachdems draußen jetzt kälter und ungemütlicher wird ist die nun die perfekte Zeit für Suppen und Eintöpfe. Heut hat sich mein kleiner „Held des Tages“ den Linseneintopf von Little Lunch ausgesucht und getestet und in dem Gläschen ist tatsächlich genau das drin was draufsteht.

Little Lunch Linseneintopf

Little Lunch – der Name steht für konsequente Bio-Qualität

Der Eintopf ist genauso wie alle anderen Little Lunch Produkte ohne Konservierungsstoffe, ohne Geschmacksverstärker, ohne Aromazusätze und ohne Gentechnik und das alles auch noch in Bio-Qualität – besser geht’s nicht!

Einziges Manko auch hier: die Gläser sind definitiv zu klein 😉 Wenn’s so fein schmeckt dann könnten die Gläser ruhig etwas größer sein, aber für meinen kleinen Schatz hat’s gereicht, er hat alles bis auf den letzten Löffel verschlungen und wollte nichts abgeben, das sagt schon alles. Kinder sind ehrlich und Adrian würde nichts essen was ihm nicht schmeckt.

Linseneintopf Test

Und des is ois drin in dem feinen „Eintöpfchen“:

  • 30 Prozent Linsen gekocht
  • 33,5 Prozent Gemüse (10,5 Prozent Tomatenpüree, 10 Prozent Karotten, Sellerie, Zwiebeln, Lauch)
  • 4 Prozent Kartoffeln
  • Wasser
  • Gewürze (Knoblauch, Thymian, Pfeffer, Kümmel)
  • Rohrohrzucker
  • Petersilie
  • Verdickungsmittel (Guarkernmehl, Johannisbrotkernmehl)
  • Majoran
  • Antioxidationsmittel: Ascorbinsäure

Adrians und mein Fazit zum Bio-Eintopf mit Linsen und Kartoffeln:

Wie bereits erwähnt finden wir auch bei diesem leckeren Linseneintopf von Little Lunch das Glas zu klein, er schmeckt so lecker dass man davon gerne mehr essen würde. Wenn’s mal schnell gehen muss oder der Appetit auf eine wirklich leckere Suppe/Eintopf kommt, dann sollte man definitiv zu den Produkten von Little Lunch greifen.

Little Lunch Linseneintopf

Die schmecken nicht nur echt klasse, es ist auch das drin was auf der Zutatenliste steht – einfach perfekt. Daumen hoch!

 

0 Kommentare

Dein Kommentar

An Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns Deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.