Produktcheck – JAXS Original Berliner Currywurst von Axel Schulz

Heute testen wir für euch die JAXS Currywurst vom ehemaligen Boxprofi Axel Schulz. Ja, das ist der mit der Fackelmann Kappe, neuerdings natürlich mit einem JAXS.de Basecap. Da Currywurst ja zu meinen absoluten Leibgerichten gehört konnte ich an dieser Fertigcurrywurst einfach nicht vorbeigehen. Die Aufmachung kommt auch schick daher und darüber hinaus bekommt man die JAXS Currywurst in einem Original Weck Glas, welches man ja auch eh immer gebrauchen kann.

JAXS Currywurst

Original Berliner Currywurst?

Bei der Currywurst von JAXS (steht übrigens für Jörn´s und Axel´s Sauce) soll es sich laut Verpackung sogar um eine Original Berliner Currywurst handeln. Das hört sich ja sehr vielversprechend an zumal die Erfinderin der Currywurst, Herta Heuwer, ja bekanntlich auch aus Berlin stammt. Zwar behaupten einige Hamburger sie hätten die Currywurst erfunden, aber bei diesem Streit mische ich mich nicht ein.

Bei der Fertig-Currywurst von JAXS handelt es sich um eine geschnittene Brühwurst mit Axel´s Sauce verfeinert. Diese geheimnisvolle Sauce wird auch separat verkauft und auf der (halb fertigen) Webseite von JAXS wird behauptet das Axel Schulz und Co. Durch ein geheimnisvolles Rezept aus den USA inspiriert wurden. Diese Sauce soll ein absolut neues Geschmackserlebnis bieten welches man nicht beschreiben kann. Naja, schau ma mal ob wir das können.

Das ist drin in der JAXS Currywurst von Axel Schulz

Wie immer bei unseren Produktchecks schauen wir uns erst einmal die Zutatenliste an. Und das ist alles drin in der JAXS Currywurst (Brühwurst geschnitten mit Axels´s Sauce) aus dem Weck Glas:

Sauce (53%): Trinkwasser, Zucker, Tomatenmark, Ananassaft, Branntweinessig, modifizierte Stärke, Teriyaki, Gewürze, Speisesalz, Knoblauch, Zwiebeln, Ananas, Limettensaft, Currypulver, Sojasauce, Olivenöl, Whiskey, Dextrose, Chili Extrakt

Brühwurst (47%): Schweinefleisch, Trinkwasser, Nitritpökelsalz, Gewürze (mit Senfsaat), Stabilisatoren: Natriumnitrat, Diphosphate; Ascorbinsäure, natürliche Gewürzextrakte, Schweinedarm, Rauch

Boah das ist doch mal eine staatliche Zutatenliste. Das toppen ja nur die Instant Nudeln von Nissin Soba. Nein im Ernst: Also auf den „geheimnisvollen“ Geschmack dieser JAXS Sauce bin ich schon gespannt. Bei der riesigen Menge an Zutaten dürfte wohl so einiges geschmacklich „untergehen“. Falls nicht würde mich das sehr wundern.

Zubereitung der JAXS Currywurst im Weck Glas

Als wirklich super Positiv finden wir das praktische Weck Glas in der sich die Fertigcurrywurst von JAXS befindet. Exakt so wie bei unserem bisherigen Testsieger unter den Fertig Currywürsten, der Currywurst von der Metzgerei FRANZ aus München.

Für die Zubereitung der Currywurst, oder sagen wir besser das Aufwärmen, gibt JAXS 2 Möglichkeiten vor. Zum einen in der Mikrowelle für 2 Minuten bei 750 Watt oder im siedend heißen Wasserbad für 10 Minuten. Natürlich kann man die Currywurst auch aus dem Glas in einen Topf schütten und da erwärmen. Freie Auswahl also, je nachdem wie viel Zeit man hat. Ich habe mich für die schnelle Variante mit der Mikrowelle entschieden.

Currywurst von JAXS

So schmeckt JAXS Currywurst von Axel Schulz – Die Sauce

Nach dem Aufwärmen in der Mikrowelle haben wir die Currywurst aus dem Glas in eine Schale gegeben. Sah so eigentlich ganz ansehnlich aus, wie eine Currywurst eben! Der Geruch allerdings war schon recht penetrant. Nach was genau es riecht kann man wirklich nicht so recht beschreiben. Irgendwie nach einem Gewürz Wirrwarr mit einem Hauch Curry- und Teriyaki Aroma. Aber wirklich nur ein Hauch. Dann der erste Geschmackstest und … SÜSSE machte sich im Mund breit. Viel, nein extrem viel Süße. Da klebt einem schon fast die Zunge am Gaumen fest. Sorry lieber Axel Schulz aber euere „geheimnisvolle Sauce“ kann man wirklich nicht beschreiben außer vielleicht so:

Dunkelrote ZUCKER-Sauce mit einem flüchtigen Hauch von Curry und Teriyaki

Ja das ist meiner Meinung nach eine passende Beschreibung euerer Sauce. Und das ist noch sehr, sehr freundlich von mir formuliert. Wenn man nochmal kurz auf die Zutatenliste der JAXS Sauce schaut vermisst man so vieles. Wo sollen hier Zwiebeln & Knoblauch sein? Wo versteckt sich die Ananas? Und warum schütten die da sogar noch Whiskey rein, wenn man davon nicht die Spur schmeckt? Zucker, Teriyaki und ein Hauch Curry. Mehr schmeckt man da wirklich nicht raus. Super Schade, denn wenn man die Zutatenliste vorab liest klingt das sehr interessant.

Currywurst von Axel Schulz

Die Wurst in der Currywurst von JAXS

Die Sauce ist schon mal ein Reinfall. Und wie sieht es mit der verwendeten Brühwurst aus? Schnell noch mal auf die Verpackung geschaut – Ja da steht tatsächlich „mit Biss“. Was meinen die nun damit? Die Brühwurst mit Sicherheit nicht, den die ist in einem wirklich erbärmlichen Zustand. Da hat sogar die Wurst vom CurryKing mehr Biss, und die ist schon grenzwertig.

Zusammen mit Sauce schmeckt man von der Wurst dank des Zucker-Hammers überhaupt nichts. Deshalb haben wir uns zwei Wurstscheiben abgewaschen und separat probiert. Positiv dabei war das man wirklich nicht behaupten kann die Wurst schmeckt schlecht. Das kommt daher das die Wurst ohne Sauce schlicht und ergreifend nach gar nichts schmeckt. Wirklich nach überhaupt nichts. Das haben wir bei Konkurrenzprodukten schon wesentlich besser gesehen, unvergessen ist hier die super leckere Bratwurst in der Fertig Currywurst von der Rügenwalder Mühle. Die sieht sogar noch lecker aus im Gegensatz zu der in der JAXS Currywurst.

Currywurstscheiben auf Löffel

Detailansicht der Brühwurst

Fazit und Currywurst Ranking

Von Axel Schulz´s Fertigcurrywurst waren wir wirklich enttäuscht. Eine Brühwurst ohne jeglichen Eigengeschmack umhüllt von dunkelroter Zuckermelasse. Mehr ist das nicht. Das macht echt keinen Spaß und ist definitiv NICHT VOI Lecker! Ich glaube auch kaum das sich die Berliner darüber freuen das ihr da auch noch „Original Berliner Currywurst“ drauf schreibt. Hier denke ich ist Berliner Stress vorprogrammiert.

In unserem Currywurst-Ranking reiht sich deshalb die JAXS Currywurst ganz hinten ein:

  1. Selbstgemachte Currywurst. Rezept für Currywurstsauce mit Cola
  2. Currywurst von der Metzgerei FRANZ aus München
  3. Mühlen Currywurst von der Rügenwalder Mühle
  4. CurryKing von Meica
  5. JAXS Currywurst von Axel Schulz

Mehr von JAXS vermeintlichen Fertig Schmankerl?

Nach diesem, doch ernüchterndem, Produktcheck der Currywurst wollen wir Axel Schulz noch eine Chance geben. In Kürze testen wir deren Fertig Chili con Carne. Mal schauen ob die besser abschneidet. Bis bald, euer VOI Lecker Team.

 

4 Kommentare
  1. M. Busch
    M. Busch sagte:

    Gibt es im Kaufland für 1 Euro im Angebot, Da es keiner kauft. Schmeckt furchtbar süss. Das beste sind die Gläser. Der kocht so wie er geboxt hat, furchtbar.

    Antworten
  2. S. Berg
    S. Berg sagte:

    Der Einkauf DIESER Currywurst ist DER Reinfall schlechthin. 2,49 Euro im angboet bei Real (falls jemand das Zeug nachkaufen will, weil er die Kommentare nicht glauben will…). Die Sauce ist pappig und gesüßt wie eben viele Currywurstsaucen. Aber die Wurst!!! Als Kind habe ich diese für mich heute seltsam schmeckenden Bockwürstchen aus dem Glas geliebt. So in etwa schmeckt die Wurst. Einfach nur schlecht. Schade um das Geld! Nehme an, wenn jeder Neugierige die 1x gekauft hat, verschwindet das peinliche Produkt aus den Regalen…

    Antworten

Dein Kommentar

An Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns Deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.