TK-Pizza Battle 2018 – Gustavo Gusto vs. La Mia Grande

Nachdem die Gustavo Gusto 2017 den TK-Pizza Markt revolutionierte kommt mit der La Mia Grande Pizza der erste würdige Gegner. Grund Genug das wir die beiden Pizzen in einem Geschmacks-Battle gegeneinander antreten lassen. Mal schauen welche Pizza Margherita für uns aktuell die Beste ist.

Pizza Battle 2018

Zutatenvergleich der beiden „Margherita Pizzen“

Gustavo Gusto besticht unter anderem auch für seine qualitativ hochwertigen Zutaten. Auf einer Pizza Margherita sind diese ja relativ überschaubar. Umso wichtiger ist also das der Käse, die Tomatensauce und die Gewürze passen. Darüber hinaus spielt der Teig natürlich auch eine sehr wichtig Rolle. Schauen wir uns einfach mal die Zutatenlisten der beiden Kontrahenten an:

Gustavo Gusto Pizza Margherita

Zutaten: 51% Teig (Weizenmehl, Wasser, Olivenöl, Salz, Frischhefe), 26% Tomatensoße (Schältomaten, Olivenöl, Salz, Gewürze), 23% schnittfester Mozzarella (laktosefrei).

La Mia Grande Pizza Margherita

Zutaten: Weizenmehl, 27% schnittfester Mozzarella Käse, 25% passierte Tomaten, Wasser, Olivenöl nativ extra, Hefe, Salz, Weizenmalzmehl, Zucker, Oregano, Knoblauch, Zwiebeln, Pfeffer, Basilikum, Röstzwiebeln

Was die Zutatenliste betrifft geht der erste Punkt klar an Gustavo Gusto. Hier verzichtet man auf versteckte Geschmacksverstärker (Weizenmalzmehl / Zucker) und setzt Frischhefe ein. Das gefällt uns natürlich besser. Von daher stehts 1:0 für den Titelverteidiger Gustavo Gusto.

Optik und erster Eindruck

Die Pizza von Gustavo Gusto ist mit einem Durchmesser von fast 30cm nur minimal grösser als unser Exemplar von La Mia Grande (D:28cm). Wenn man sich beide Pizzen nach dem Backen anschaut dann erkennt man doch deutliche Unterschiede. Die Pizza Margherita von Gustavo Gusto sieht eher nach einer Pizza aus der Pizzeria aus. Gustavo Gusto wirbt ja auch das alle ihre Pizzen „handgeformt“ sind. Und das sieht man auch irgendwie. Auch der Belag ist auf der Gusto irgendwie „zerstreut“, schaut auch so aus als hätte man die eben schnell selbst belegt. Vielleicht ein bisschen zu schnell 😉

Pizza Margherita

Die La Mia Grande schaut zwar optisch nicht gleich nach „hausgemacht“ aus aber dennoch passt hier alles. Was uns besonders gut gefällt ist der reichlich vorhandene Mozzarella Käse. Sehr schön sind auch die klar erkennbaren Gewürze auf der Pizza. Oregano und Basilikum sind auf der La Mia Grande nicht nur zu sehen, nein man riecht es auch. Die La Mia Grande duftet wunderbar nach Italien. Das tut die von Gustavo Gusto zwar auch aber lange nicht so intensiv wie die Pizza Margherita von La Mia Grande.

Punkt für beide! Klar gefällt es, wenn etwas „hausgemacht“ aussieht wie bei der Gustavo Gusto Pizza Margherita. Bei der La Mia Grande gefällt aber der Eindruck das da einfach MEHR drauf ist und die erkenn- und riechbaren Gewürze verstärken das auch noch. In dieser Kategorie also ein Punkt für beide, also steht´s 2:1 für die Gustavo Pizza.

Jetzt geht´s um den Geschmack der Margherita Pizzen

Bei unserem Test haben wir 6 Personen im Alter von 7 bis 65 Jahren von jeder Pizza 2 Stück vorgesetzt. Ohne dass die wussten welche von wem ist. Jeder bekam einen Zettel auf dem sie dann für die Kategorien Teig, Käse, Tomatensoße und Gesamteindruck Punkte von 1-10 vergeben konnten. Da der Geschmack unser Hauptkriterium ist bekommt der Sieger dieses Vergleichs 2 Punkte. La Mia Grande könnte also den Rückstand noch aufholen. Und das waren die Gesamtpunktzahlen der einzelnen Kategorien:

  • Pizzaboden/Teig: Gustavo Gusto 52 Punkte – La Mia Grande 54 Punkte
  • Tomatensoße: Gustavo Gusto 44 Punkte – La Mia Grande 48 Punkte
  • Käse: Gustavo Gusto 54 Punkte – La Mia Grande 56 Punkte
  • Gesamteindruck: Gustavo Gusto 54 Punkte – La Mia Grande 55 Punkte

Gesamtpunktzahl des großen Geschmackstest

Gustavo Gusto: 204 – La Mia Grande: 213

Also gewinnt die La Mia Grande knapp mit 3:2.

Unser Testsieger: Die Pizza Margherita von La Mia Grande

Nach der Auswertung waren auch wir überrascht von dem Ergebnis und es wurde noch ausgiebig über beide Pizzen diskutiert. Was blieb ist unsere einstimmige Meinung das beide Pizzen auf einem sehr hohen Niveau sind. Und da die Pizzen von Gustavo Gusto fast immer ausverkauft sind ist es uns sogar Recht das da jetzt ein zweiter Anbieter für hochwertige TK-Pizza da ist. Wir sind uns auch sehr sicher das da die „anderen“ Hersteller von Tiefkühl Pizzen nachlegen müssen und werden. Uns soll das Recht sein.

Pizza Margherita Testsieger 2018

Glückwunsch an die Pizza Margherita von La Mia Grande

 

7 Kommentare
  1. Bert
    Bert sagte:

    Kann das Ergebnis nicht bestätigen, die Pizza von Dr. O. hat einen typischen TK Geschmack ist aber etwas besser als das was man sonst von denen bekommt. Der Boden ist absolut geschmacksneutral. Die GG hingegen ist meiner Meinung nach relativ nah an einer Pizzeria Pizza dran.

    Antworten
    • Voi Lecker
      Voi Lecker sagte:

      Sorry aber das lässt uns grade etwas müde lächeln. Mir ist schon klar das ein Mega Konzern wie Dr. Oetker nicht viele Freunde hat ABER: Unser Test war eine Blindverkostung. Wenn wir vorher gesagt hätten was von wem ist hätten wahrscheinlich einige aus reiner Symphatie die GG gewählt. Haben wir aber nicht! Der Test war ECHT und keiner wusste welche von wem ist. Und es war halt so das die La Mia Grande ein paar mehr Punkte hatte! Ergo den 8 Testern besser schmeckte! War auch für uns überraschend aber war so!
      Mal ganz nebenbei: Is ja auch gut so das durch GG die “anderen” anfangen bessere TK-Pizzen zu machen. Oder habt`s ihr geglaubt die anderen schlafen und schauen einfach dabei zu wie die GG´s weg gehen wie warme Semmeln? Da kommt (hoffentlich) bald noch mehr. Wagner & Co. sind mit Sicherheit auch an einer besseren Pizza dran. Für GG gilt: Ja nicht “stehen bleiben”. NOCH besser werden ist angesagt. 🙂

      Antworten
      • Jacky
        Jacky sagte:

        Naja, dass die Dr. Oetker bei einer Blindverkostung gewinnt, ist für mich eher ein Zeichen dafür, wie sehr inzwischen die Geschmacksnerven viele einfach auf Geschmacksverstärker getrimmt sind.
        Bei Kindern kann man das oft sehr gut beobachten. Eine frische Tomatensauce aus echten Tomaten ist denen oft zu sauer bzw. schmeckt sie einfach nicht. Ein Tüten-Fix angerührt – und schon klappt es mit den Nudeln.

        Antworten
        • Voi Lecker
          Voi Lecker sagte:

          Vielen Dank “Jacky” für deinen Kommentar. Da ist wahrscheinlich schon was dran an deiner Meinung. Wir wissen ja jetzt nicht ob DU dich da rausnimmst, bzw. ob deine Geschmacksnerven noch auf HighLevel laufen. Falls du meinst das dass so ist dann würde ich einen sehr hohen Betrag darauf wetten das auch DU dich hier falsch einschätzt. Bind dir die Augen zu und lass dir verschiedene Gerichte probieren. DU wärst die/der erste auf der ganzen Welt der hier IMMER das einzig wahre Produkt rausschmeckt! Falls das so sein sollte können wir genau das mal gerne ausführlich testen und mit der Kamera festhalten. RTL & Co wären bestimmt saugeil auf so eine Sache. Wobei … auch DU hast nicht “perfekte Geschmacksnerven”. WETTEN?

          Antworten
  2. DvB
    DvB sagte:

    Ich finde, die Gustavo ist und bleibt beim Aroma die Nr. 1, habe bevor ich eure probiert habe die Mia genossen aber nun hat sie die Nr.2…heisst sollte ich eure nicht bekommen nehme ich sie weiterhin. Also seht zu das die TK immer gut befüllt ist. 😀

    Antworten

Dein Kommentar

An Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns Deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.