TK-Pizza Calabrese Limited Edition von EDEKA – günstig! Aber auch Gut?

Heute haben wir mal die TK-Pizza Calabrese von EDEKA´s Hausmarke „Gut & Günstig“ probiert. Es handelt sich hier um eine „Limited Edition“ mit extra dünnem Pizzaboden. Das Bild auf der Verpackung sieht ja schon mal ganz vielversprechend aus und auch die Zutaten scheinen sehr wertig zu sein. Naja, dann schauen wir mal ob diese TK-Pizza auch gut schmeckt.

TK-Pizza Calabrese

Gusto Trend 2018 – TK-Pizzas mit sehr hochwertigen Zutaten

Tiefkühl Pizzen mit hochwertigen Zutaten anzubieten kommt immer mehr. Gustavo Gusto machte hier den Anfang und auch die neue La Mia Grande Pizza von Dr. Oetker überzeugt mit Geschmack (fast) wie beim Italiener. Nun versucht sich also auch EDEKA an dieser Idee und wir können dazu nur sagen – Super!

Was wir ein bisschen Schade finden ist die Größe der Limited Edition Pizza Calabrese. Diese ist quasi so wie bei fast allen anderen Tiefkühlpizzen doch sehr klein. Aber naja, vielleicht punktet sie ja mit Geschmack. Rein optisch gefällt die Gut & Günstig Pizza auf jeden Fall, auch im noch tiefgefrorenen Zustand.

Pizza Calabrese tiefgefroren

Was ist drauf auf der EDEKA TK-Pizza Calabrese

Die Zutaten des Pizzabelages werden bereits groß auf der Verpackung beworben. Da steht also:

Steinofen Pizza mit 11% schnittfestem Mozzarella, 8,9% Calabrese Salami geräuchert, 5,6% Zwiebeln, 3,7% Grana Padano und 2,6% Rucola

Klingt alles sehr wertig und danach sieht es auch aus. Auch nach dem Besuch im Backofen (9-13 Minuten bei 220 Grad Ober- und Unterhitze) macht die Pizza einen sehr leckeren Eindruck. Die Calabrese-Salami ist reichlich vorhanden, rote Zwiebel sind da und der Mozzarella ist von der Menge her auch stimmig. Was jetzt nicht unbedingt wunderschön aussieht ist der Rucola-Salat, aber das ist ja auch kein Wunder, wenn man den mit backt. In der Pizzeria macht man den Rucola normalerweise erst nach dem Backen drauf was natürlich um einiges frischer aussieht.

Fertige Pizza Calabrese

Pizza Calabrese Belag

So schmeckt uns die TK-Pizza Calabrese von EDEKA

Vorweg sei gesagt das der etwas lasch aussehende Rucola wirklich sehr gut schmeckt. Wir meinen sogar besser als kalt, aber das ist Geschmackssache. Insgesamt ist gerade der Pizzabelag wirklich sehr lecker. Die Calabrese Salami harmoniert wunderbar mit der Zwiebel und dem Rucola. Passt optimal zusammen. Der Mozzarella ist zwar kein Echter, also aus Büffelmilch, dennoch nicht schlecht. Ebenfalls überzeugt hat uns die Tomatensauce mit wunderbarer Oregano Note. Absolut erwähnenswert ist der GRANA PADANO Käse. Davon ist zwar nicht sehr viel drauf aber man schmeckt ihn wunderbar heraus. Tolle Idee den wir mögen sehr gerne Parmesan auf der Pizza.

All diese leckeren Zutaten auf einem sehr dünnen Pizzaboden, mit herrlich knusprigem Rand, ergibt natürlich eine echt leckere TK-Pizza.

Pizza Calabrese Stücke

Pizzastück Calabrese

Fazit zur TK-Pizza Calabrese von EDEKA

Eine wirklich sehr leckere Tiefkühlpizza ist das. Sie hebt sich vor allem mit sehr hochwertigen Zutaten von der Standard-TK-Pizza Konkurrenz ab. An die Steinofen-Pizzen von Gustavo Gusto oder La Mia Grande kommt sie allerdings nicht ran, schon allein wegen der Größe nicht. Aber man ist mit dem Stück auf einem echt guten Weg und wir hoffen sehr das aus der „Limited Edition“ bald ein dauerhaftes Produkt wird.

1 Antwort

Dein Kommentar

An Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns Deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.