Rezept für Apfel-Meerrettich-Vinaigrette – Passt perfekt zu Grillfleisch

Achtung Suchtgefahr! Mit der Apfel-Meerrettich-Vinaigrette machen Sie jedes Grillfleisch zu etwas ganz Besonderen. Besonders gut passt die frische „Sauce“ zu einem schönen Stück Nackensteak vom Grill. Aber auch Rindersteaks und Grillwürstel harmonieren wunderbar mit dieser herrlich frischen und dennoch würzigen Vinaigrette. Natürlich kann man damit auch optimal Salat anmachen.

Apfel-Meerrettich-Vinaigrette

Zutaten für die Apfel-Meerrettich-Vinaigrette

Wir haben uns gleich etwas mehr Vinaigrette gemacht, also ist unsere Zutatenangabe für etwa 900ml Apfel-Meerrettich-Vinaigrette ausgelegt. Damit kann man locker 3 kleine Weck-Gläser (zu je ca. 300ml) befüllen. Im Weck-Glas luftdicht verschlossen ist die Vinaigrette locker ein bis zwei Wochen haltbar.

VOI der Tipp: So ein Glas mit selbstgemachter Apfel Meerrettich Vinaigrette ist eine super Geschenkidee!

  • 2 Äpfel (Gala)
  • 200ml naturtrüber Apfelsaft
  • 200 ml natives Olivenöl
  • 3 TL Apfelessig
  • Frischer Meerrettich (ca. 150g) –
  • Ein Bund Schnittlauch
  • Ein Spritzer Zitronensaft

Zutaten Apfel Vinaigrette

Und so einfach macht man die Apfel Meerrettich Vinaigrette

Den naturtrüben Apfelsaft, Olivenöl und Apfelessig in einer Schüssel leicht verrühren. Wir empfehlen euch hier den Natur-Apfelessig mit Essigmutter aus dem Hause Mazzetti. Ein wunderbarer Essig der hervorragend zum Salat passt.

Dann waschen wir die Äpfel, vierteln und entkernen sie und schneiden daraus relativ kleine Würfel oder Streifen. Den Meerrettich schälen und sehr fein raspeln. Beides zur Vinaigrette geben und unterheben. Schnittlauch waschen und in feine Röllchen schneiden und ebenfalls unterheben. Zum Schluss noch einen Spritzer Zitronensaft dazu und fertig ist die Apfel-Meerrettich Vinaigrette.

Apfelstücke, geraspelter Meerrettich und Schnittlauch

Die Vinaigrette sollte man mindestens noch eine Stunde vor dem Verzehr stehen lassen damit sich die verschiedenen Geschmäcker auch gut verbinden. Wenn man die Vinaigrette zu Fleisch ist empfehlen wir auch diese Zimmertemperatur annehmen zu lassen.

Apfel Vinaigrette

Apfel Vinaigrette auf Löffel

Das passt alles zur Apfel-Meerrettich Vinaigrette

Selbstverständlich ist die Vinaigrette auch für Salat geeignet. Wir haben uns damit Rucola Salat angemacht was wunderbar passte. Probiert´s es einfach mal aus.

Was allerdings tatsächlich Suchtgefahr auslösen kann ist, wenn man die Vinaigrette zu Grillfleisch isst. Die angenehm frische Säure der Vinaigrette mit frischen Apfelaroma und der weichen Schärfe des Meerrettichs harmonieren wunderbar mit den Röstaromen des Grillfleisches. Oder probieren Sie die Vinaigrette auch mal in einem Pulled Burger mit Pulled Pork aus dem Holzkohlegrill. Überhaupt ist die Vinaigrette zu allen drei Produkten der Holy Trinity of Barbecue ein absoluter Hochgenuss. Wir werden das auf jeden Fall mal ausprobieren.

Unser Tipp: Nackensteak leicht mit Olivenöl bestreichen und von beiden Seiten 5-8 Minuten über direkter Hitze grillen. Anschließend 5 Minuten ruhen lassen. Mit Meersalzflocken und schwarzem Pfeffer würzen und zusammen mit der Apfel-Meerrettich-Vinaigrette servieren. Traumhaft lecker!

Gegrilltes Nackensteak mit Apfel-Meerrettich-Vinaigrette

0 Kommentare

Dein Kommentar

An Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns Deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.