La Mia Grande Pizza von Dr. Oetker – Tiefkühl Pizza wie von der Pizzeria?

Mit der neuen „La Mia Grande“ Pizza will Dr. Oetker eine TK-Pizza auf Pizzeria Niveau bieten. Bisher gelang das ja nur Gustavo Gusto über dessen überragenden Geschmack ja bereits ganz Deutschland redet.  Die Verpackung der La Grande Mia verspricht schon mal so einiges und deshalb testen wir heute für euch ob die TK-Pizza auch wirklich „Perfetto“ ist.

La Mia Grande Pizza

Pizza la Mia Grande – Das „behauptet“ Dr. Oetker

Auf der durchaus sehr ansehnlichen und coolen Verpackung gibt Dr. Oetker ganz schon Gas. Da steht unter anderem das „Jeder Bissen eine kleine Italienreise“ wäre und dass der Pizzateig der la Mia Grande „Nicht perfekt, sondern Perfetto“ sei. Große Worte.

Groß ist sie auf alle Fälle die la Mia Grande. Sie kommt zwar nicht ganz an die TK Pizza von Gustavo Gusto ran aber fast. Auf jeden Fall ist sie um einiges grösser als die Standard Fabrik Pizzen (wie es sie ja auch von Dr. Oetker noch gibt). Überhaupt ist vieles ähnlich wie bei unserer aktuellen Nummer Eins TK-Pizza. So wird auch die Mia Grande Pizza nach italienischer Tradition von Hand geformt weshalb keine Pizza der anderen gleicht. Auch die Zubereitung ist dieselbe. Bei der La Mia Grande Pizza muss man den Backofen auch auf 250 Grad (Ober- und Unterhitze) vorheizen und nur noch 6-8 Minuten backen.

Coole Idee: Auf der Rückseite kann man die Backanleitung aus der Schachtel raustrennen falls die Schachtel zu groß für den Tiefkühler ist. Naja, oder man merkt es sich einfach. Cooles Gimmick auf jeden Fall.

La Mia Grande Pizza Verpackung

Das ist drauf auf der La Mia Grande Pizza

Wie bei all unseren Fertiggerichte Tests schauen wir uns auch bei der Mia Grande Pizza mal die Zutatenliste genauer an. Wir haben für euch die „Salame Piccante“ getestet. Es handelt sich hierbei um eine Steinofenpizza mit Peperoni-Salami und schnittfestem (echten) Mozzarella Käse. Tiefgefroren das Ganze natürlich 😉

Zutaten: Weizenmehl, 24% passierte Tomaten, 23% schnittfester Mozzarella Käse, 7,6% Peperoni-Salami (Schweinefleisch, Speck, Salz, Dextrose, Gewürze, Aroma, Glukosesirup, Antioxidationsmittel, Rauch), Wasser, Olivenöl nativ extra, Hefe, Salz, Weizenmalzmehl, Zucker, Oregano, Knoblauch, Zwiebeln, Pfeffer, Basilikum, Röstzwiebeln

La Mia Grande Salame Piccante

Und so schmeckt uns die La Mia Grande Pizza Salame Piccante

Optisch ist die TK-Pizza wirklich sehr nahe an Pizzen vom Lieblingsitaliener. Auch der Geruch der fertig gebackenen La Mia Grande Pizza ist wirklich fantastisch. Da kommen tatsächlich „italienische Gefühle“ hoch. Bei Aufschneiden der Pizza fiel uns sofort der echte Mozzarella Käse auf. Man sieht schon das es sich hier tatsächlich um echten Mozzarella Käse handelt und besonders gut finden wir das auf der Pizza wirklich sehr viel Käse ist. TOP. Der Pizzateig ist geschmacklich auch einwandfrei, besonders lecker hier der krosse Rand.

Detail der La Mia Grande Pizza

Krosser Pizza Rand

Was uns etwas gefehlt hat ist „Schärfe“. Schließlich handelt es sich hier um eine Salame Piccante Pizza und auf der Verpackung steht auch noch „Da ist alles scharf drauf“. Naja, das sehen wir etwas anders. Die Peperoni Salami ist nicht wirklich scharf. Mit sehr viel Konzentration schmeckt man da sehr milde Peperoni raus. Von den Gewürzen her war man, was Schärfe betrifft, sehr zurückhaltend bei Dr. Oetker.

Pizzastück La Mia Grande Pizza

Fazit zur TK-Pizza „La Mia Grande – Salame Piccante“

Abgesehen davon, dass wir eine Pizza welche sich Piccante nennt etwas schärfer erwarten, hat uns die La Mia Grande wirklich sehr sehr gut geschmeckt. Der leckere Teig, Massen an Mozzarella und eine super italienische Würzung bringen diese TK-Pizza ganz weit nach Vorne auf dem Markt. Ob sie nun besser ist als die Gustavo Gusto können wir wirklich nicht sagen (die GG ist ja fast immer ausverkauft). Beide sind auf einem hohen Niveau und haben tatsächlich Pizzeria-Qualität. Wer das nicht glaubt muss die einfach mal probieren. Jetzt sind wir nur noch gespannt wann „Wagner“ mit so einer leckeren Qualitäts-Pizza nachzieht. Da rauchen bestimmt schon die Köpfe (oder rollen welche) 😉

La Mia Grande Pizza “Spinaci” – Veggie TK-Pizza der Extraklasse

Nachdem uns die “Salame Piccante” sehr gut geschmackt hat probierten wir heute die Veggie-Pizza von la Mia Grande, die SPINACI. Wie der Name schon erahnen lässt ist hier Spinat im Spiel. Und so heisst das dann auf der Verpackung:

Steinofenpizza mit schnittfestem Mozzarella Käse, Spinat (ca. 15%) und Tomaten.

La Mia Grande Spinaci

Spinace La Mia Grande Pizza

Fazit der La Mia Grande Spinat Pizza

Einfach nur lecker. Wir finden die Spinat Pizza ist eigentlich noch besser als die Salamie Piccante. Der Pizzateig ist wirklich wie beim “Italiener” und alle Zutaten schmecken absolut frisch. Man mag es kaum glauben aber das ist tatsächlich eine Tiefkühl Pizza! Für Veggie-Fans ist diese Pizza ein absolutes MUSS und wir kaufen uns diese La Mia Grande “Spinat” zu 100% wieder.

 

 

20 Kommentare
  1. Claudia
    Claudia sagte:

    Also, ich back viel selbst und bin da schon sehr krüsch geworden… am liebsten alles selbst und mit viel Teigruhe… Gustavo Gusto hat mir wesentlich besser bzw der ganzen Familie wesentlich besser geschmeckt als die La Mia Grande. Wir hatten in beiden Fällen die Salami-Variante. Oetker ist nicht schlecht, aber kein Vergleich zu GG

    Antworten
  2. Klaus
    Klaus sagte:

    Durch die Werbung inspiriert habe ich diese neue Pizza gekauft. Fazit… Schmeckt genauso wie alle anderen Tiefkühl Pizzas. Kann der Pizza vom Italiener nicht auch nur annähend gleich kommen. Zu wenig Käse und auch sonst eine einzige Enttäuschung. Kann ich leider nicht empfehlen.

    Antworten
    • Voi Lecker
      Voi Lecker sagte:

      Vielen Dank für deine Meinung Klaus. Allerdings finden wir deine Aussage “schmeckt genauso wie jede andere TK-Pizza” als sehr gewagt. Bitte ned Böse sein aber das können wir so nicht stehen lassen. Ich (Michael) kenne wirklich jede TK-Pizza Marke Deutschlands und versichere Ihnen das die La Mia Grande besser schmeckt als eine Standard TK-Pizza. Nicht mal die “Standard Pizza von Dr. Oetker selbst kommt nie und nimmer an die La Mia Grande ran. Wenn Sie das tatsächlich meinen dann lade ich Sie sehr gerne mal zu einer Blindverkostung ein – und wehe Ihnen ich gewinne 🙂 🙂

      Antworten
      • Gregor
        Gregor sagte:

        Kann Klaus hier auch absolut nicht zustimmen. Die La Mia Grande mit einer 08/15 TK-Pizza gleichzustellen ist absoluter Quatsch. Die Grande sticht da schon raus und schmeckt um Welten besser als die “Normalen”. Meiner Ansicht nach ist die La Mia wirklich sehr lecker – reicht aber nur für Platz 2, den nach wie vor sind die von Gustavo Gusto die Besten Pizzen aus dem Tiefkühlfach!

        Antworten
    • Frank Förster
      Frank Förster sagte:

      Genau meine Meinung. Ich möchte die Mia Grande jetzt nicht unbedingt mit einer TK Pizza für 99Cent vom Euroshop vergleichen. Aber weggehauen hat die mich überhaupt nicht und muss auch sagen: Es ist und bleibt eine pappige TK Pizza (ich hatte die Salami). Für mich auch mit zu wenig Käse (nicht für eine TK Pizza, sondern für eine leckere Pizza). Die GG habe ich noch nicht ausprobiert. Besser ist auf jeden Fall selber Pizza machen.

      Antworten
  3. Familie Rensing
    Familie Rensing sagte:

    Unser Favorit war bislang immer die Steinofen Pizza von Wagner. Jetzt nicht mehr. Die La Mia Grande kommt tatsächlich sehr nahe an eine aus der Pizzeria. Jetzt müssma nur auch mal die von Gustavo Gusto probieren aber leider scheint es die bei uns nicht zu geben (Saarland).

    Antworten
  4. Andreas Beier
    Andreas Beier sagte:

    Ich bin schon seit Wochen hinter der La Mia Grande her, konnte sie aber weder bei REWE noch bei Galeria Kaufhof, Lidl oder Netto im Sortiment finden.
    Könnt Ihr mir sagen, wo ich in München diese Pizza kaufen kann?

    Vielen Dank
    Liebe Grüße
    Andreas Beier

    Antworten
  5. Alex
    Alex sagte:

    Ich muss sagen ich hab bisher so ziemlich jede TK Pizza durch die man hier bekommen kann, von Aldi bis Teegut.

    Und ja die Mia Grande ist schon besser wie Standard – definitiv.
    Bin da voll beim Autor, der Teig hat ein besserers Mundgefühl, die Soße ist fruchtig und der Käse schmeckt nach Käse und die Salami hat wenig mit Piccante zu tun.

    An eine Pizzeria Pizza kommt sie nicht ran, wohlgemerkt an eine italienische Pizzeria Pizza – aber Geschmack ist eben kein fixer Wert.
    Mir raucht immer der Kopf wenn Italiener oder gelernte Köche meihnen in ne Cabonara gehört Sahne….

    Die Pizza von Gustavo kenn ich leider nicht, die gibt’s bei mir nicht.
    Aber ich kann jedem mal raten die Pizza vom Teegut zu testen und zwar die “vom feinsten”

    Die kommt aus einer manufaktur aus Berlin die auch möglichst viel von Hand machen – sieht auch keine Pizza gleich aus – die schon festival Preise gewonnen haben und sogar mit ihren TK Rohlingen eine Art Fast Food Pizzeria im Vorhaus betreiben.

    Kann nicht sagen ob die von Gustavo besser ist oder nicht aber als ich die vom feinsten gegessen habe war ich schon geflasht das das ne TK Pizza ist – bei ner blindverkostung wäre ich da im Leben nicht drauf gekommen.

    Hoffe ich habe nicht zu viel versprochen, glaube ich aber nicht 🙂

    Antworten
    • Voi Lecker
      Voi Lecker sagte:

      Vielen Dank für deinen Kommentar. Wir machen uns defintiv mal auf die Suche nach der “Vom Feinsten” von Tegut. Leider gibt es bei uns im bayerischen Wald überhaupt keine tegut Filiale. Aber evtl. kann man die auch schon online bestellen. Wir wollen die unbedingt auch testen 😉

      Antworten
  6. Andrras Beier
    Andrras Beier sagte:

    Danke für den Tip.
    Ich werde dann mal bei Rewe in der Ungererstraße mein Glück versuchen.
    Bei mir in der Nymphenburgerstr. hätte ich leider kein Glück.

    Antworten
  7. Ralf
    Ralf sagte:

    Da ich die GH bei uns nirgends finden kann, es diese nun aber bei uns gibt, würde sie heute probiert. Die Erwartungen waren, nach diversen Testberichten, entsprechend hoch. Und wurden leider nicht erfüllt.

    Aber fangen wir vorne an. Die Packung ist ansprechend und die Idee mit der abtrennbaren Karte witzig. Nach dem herausnehmen der Pizza aber die erste Ernüchterung. Sieht ein wenig aus wie eine “Die Ofenfrische” in groß. Aber man kann erahnen, dass sie von Hand geformt würde. Also gut, rein in den Ofen.

    Mach 7 Minuten die nächste Ernüchterung. Die Käsemenge lässt zu wünschen übrig. Definitiv weniger, als auf den Testbildern dieser Seite. Auch der Duft erinnert mich nach wie vor an eine TK-Pizza.

    Sei es drum. Es kommt auf dem Geschmack an. Und ja, sie schmeckt tatsächlich besser als die üblichen TK-Pizzen. Dem Vergleich mit einer Pizza vom Italiener hält sie aber leider nicht stand.

    Mein persönliches Fazit. Es ist eine wirklich sehr leckere Pizza, aber es bleibt nunmal eine TK-Pizza.

    Ich werde also erst einmal weiter nach den Pizzen von GG Ausschau halten und bin weiter gespannt, wie diese sich schlagen.

    Antworten
  8. Iris
    Iris sagte:

    Also mir hat sie überhaupt nicht geschmeckt. Belag geschmacklos bis auf da wo die Salami lag un der Rand versalzen, seltsam.

    Antworten
  9. Martin
    Martin sagte:

    Hallo allerseits
    um einen Vergleich zur GG zu haben, bat ich meine Frau paar Pizzen der La Mia Grande zu kaufen. In unserem REWE-Markt gab es “nur” Margherita und 4 Formaggi.
    Von der Optik fand ich es für eine handgefertigt Pizza sehr überraschend, das beide Pizzen perfekt rund waren und den gleichen Durchmesser hatten.
    Die Margherita schmeckte uns allen drei.
    “La Mia Grande” 4 Formaggi ist ein Reinfall hoch 3!!!
    Die Gewürze übertünchen den Käse. Man schmeckte keinen einzelnen Käse. Der Boden ist sehr labrig, obwohl wir die Pizzen etwas länger im Ofen liesen.
    Am schlimmsten finde ich aber das sich bei mir nach 15 Minuten ein starkes rumoren in der Bauchgegend einstellte.
    Sowas kenne ich nur, wenn ich Produkte mit Sahne verzehre.
    Im Kleingedruckten fand ich dann den Vermerk, dass die 4 Formaggi Sahne enthält. Das ist die erste für mich bekannte Pizza die Sahne enthält.
    Oetker sollte auf den Cover einen Warnhinweiss anbringen, denn kein Mensch geht davon aus, das auf einer Pizza ‘Sahne verwendet wird!
    Für mich sind die Produkte von Dr. Oetker passe, denn ich will nicht immer das kleingedruckte im Supermarkt lesen.
    Wenn TK-Pizza, dann nur Gustavo Gusto, auch wenn diese 20 Cent mehr kostet.

    Antworten
  10. Siggi
    Siggi sagte:

    Hallo zusammen,

    diese Pizza ist super lecker, der Teig ist toll, die Beste die ich gegessen habe und ich kenne mich aus !!! Ich muss sagen ich belege sie noch mit Schafskäse und Tomate, aber sie ist toll!!! Das habt ihr toll gemacht !!!! Mein Favorit! !!!! Ich kann gar nicht aufhören zu schwärmen.

    Antworten
  11. Alexey Nowak
    Alexey Nowak sagte:

    Pizza La Mia Grande von Dr. Oetker (Bewertung): Ich habe mir vor Kurzem die Variante “4 Formaggi” mit 4 Käse-Sorten gekauft. Was soll ich sagen….Diese Pizza ist echt nichts besonderes. Groß ist sie aber geschmacklich keinesfalls mit einer Pizza vom guten Italiener vergleichbar – ein TK Produkt eben. An alle, die keine Petersilie mögen -> Finger weg (so eine riesige Menge an Petersilie habe ich noch nie in meinem Laben auf einer Pizza gesehen…)

    Antworten
  12. Michael
    Michael sagte:

    Also irgendwie stehe ich auf verlorenem Posten, denn mir schmeckt weder die Mia Grande (gerade gegessen) noch die GG Pizzen.

    Ich finde sie alle viel zu teigig und viel zu wenig “topping” drauf. Für den stolzen Preis von satten 3,49€ hätte ich mindestens 1-2 Salamischeiben mehr drauf erwartet.

    Der Käse der Mia Grande war zwar gut, aber trotzdem überwog der Teig bei weitem.
    Wenn man bei der Pizza geschätzte 10 Bissen hat, die wirklich NUR aus Teig bestehen ohne Käse oder Salami, dann ist da einfach zu wenig drauf.

    Antworten
  13. Mara
    Mara sagte:

    Ich muss auch sagen, dass die GG um Längen besser schmeckt. Die La Mia Grande hat immer noch zu viel Fertigpizza Geschmack, vor allem was den Belag angeht. Ich bleibe bei der GG.

    Antworten

Dein Kommentar

An Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns Deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.