Ratatouille-Pfanne mit Eiern – One-Pot-Rezept

Heute machte ich eine Ratatouille Pfanne mit Eiern. Wieder ein super einfaches One-Pot-Gericht welches vegetarisch und Kohlehydratminimert, also Low Carb ist. Wer überhaupt nicht auf Fleisch verzichten möchte den empfehlen wir kross gebackenen Speck dazu. Passt wunderbar.

Ratatouille Pfanne

Zutaten für Ratatouille Pfanne mit Eiern

Zutaten für Ratatouille Pfanne

Und so einfach machen wir die Ratatouille Pfanne

Paprika waschen, vierteln, entkernen und quer in 1cm breite Streifen schneiden. Staudensellerie waschen, eventuell entfädeln und schräg in 5mm breite Stücke schneiden. Zucchini und Aubergine ebenfalls waschen und in etwa 1,5cm Würfel schneiden. Zwiebel schälen, halbieren und in feine Halbringe schneiden. Knoblauch fein hacken. Die Kirschtomaten waschen und mit einem scharfen Messer leicht einritzen.

Rapsöl (geht natürlich auch Olivenöl) in einer hohen Pfanne erhitzen. Darin dann Zwiebeln und Knoblauch bei mittlerer Hitze glasig dünsten. Dann das Tomatenmark dazugeben und kurz mitbraten bevor man das restliche Gemüse, also Zucchini, Auberginen, Paprika und Staudensellerie, dazugibt. Alles zusammen Gute 5 Minuten mitbraten. Mit Salz, Pfeffer und den Kräutern würzen und die passierten Tomaten sowie die Kirschtomaten untermischen. Mit etwas Balsamico abschmecken und kurz aufkochen lassen.

Pfanne vom Herd nehmen und mit einem Esslöffel 4 Vertiefungen in das Ratatouille eindrücken. Eier aufschlagen und in diese Vertiefungen gleiten lassen. Jetzt den Deckel auf die Pfanne und wieder zurück auf den Herd schieben. So bei mittlerer Hitze das Ganze dahinköcheln lassen bis die Eier gestockt sind. Sollte so etwa 10 bis 15 Minuten dauern. Fertig ist das Ratatouille aus der Pfanne mit Eiern.

Zubereitung Ratatouille Pfanne

Das passt zu der Ratatouille-Pfanne mit Eiern

Bei uns gab´s dazu einen einfachen Grünen Salat mit Essig/Öl Vinaigrette. Auf das Ratatouille kann sich jeder nach Bedarf etwas Parmesan streuen und für Fleischliebhaber empfehlen wir dazu gebackene Baconstreifen. Die passen wunderbar zu Ratatouille. Lässt man die weg hat man dennoch ein voi leckeres One-Pot-Gericht, welches Low Carb und zu 100% vegetarisch ist.

Ratatouille Pfanne mit Eier

Ratatouille

Ratatouille mit Ei und Speck

Ich wünsche einen GUTEN APPETIT. Euer Michael.

0 Kommentare

Dein Kommentar

An Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns Deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.