Linsensuppe mit Spinat, Tomaten und Fleischpflanzerl

Diese Linsensuppe mit Spinat, Tomaten und Mini-Fleischpflanzerl hat schon fast eine Geschmacksgarantie. Voi gesund ist sie obendrein dank wahrer Superfood Zutaten wie eben die Linsen und dem Spinat. Gewürzt hab ich das Ganze etwas orientalisch mit einer englischen Currymischung und Kreuzkümmel. Die Fleischpflanzerl haben wir nach einem Lamm-Köfte Rezept gemacht, allerdings mit Rinder- und Schweinehack. Wer eher vegetarisch eingestellt ist lässt die Fleischpflanzerl einfach weg oder ersetzt diese mit Tofu oder ähnlichem.

Linsensuppe

Zutaten für Linsensuppe

Mengenangaben reichen für stattliche 4 Portionen Linsensuppe:

  • 1,5 l Geflügelfond
  • 250g Berglinsen (oder Rote Linsen)
  • 150g frischen Babyspinat
  • 150g Kirschtomaten
  • 2 Rote Zwiebeln
  • 1 Knoblauchzehe
  • 50g Ingwer
  • ½ TL Kreuzkümmel gemahlen
  • 3 TL Curry Gewürzmischung (zum Beispiel Curry Englisch* von Ankerkraut)
  • Salz und Pfeffer
  • 1 TL Chiliflocken (nur wenn’s scharf sein darf)
  • 6 EL Rapsöl

*Zutaten der Ankerkraut Gewürzmischung „Curry Englisch“: Kurkuma, Koriandersaat, Senfmehl, Bockshornkleesaat, Salz, Chili, Knoblauch

Zutaten für die Fleischpflanzerl

Mengenangaben reichen für etwa 25 kleine Bällchen:

  • 50g Weißbrot vom Vortag (oder Toastbrot)
  • 500g Hackfleisch gemischt
  • 2 Eier
  • 50g Schnittlauch (gehackt)
  • 2 EL Joghurt (3,5% Fett)
  • 2 Schalotten
  • 20g Butter
  • Salz, Pfeffer
  • 1 TL Paprika edelsüß*
  • 1 TL Senf*
  • *oder 2 TL von einer speziellen Gewürzmischung für Buletten und Frikadellen (auch hier hab ich eine leckere von Ankerkraut)

Zutaten der Ankerkraut Gewürzmischung „Buletten & Frikadellen“: Meersalz, Paprika edelsüß, Röstzwiebeln, Zwiebel, Senfmehl, schwarzer Pfeffer, Rohrzucker, Knoblauch

Linsensuppen Zutaten

Und so machen wir die Fleischpflanzerl

Für die Fleischpflanzerl das Brot für 10 Minuten im warmen Wasser einweichen. In der Zwischenzeit die Schalotten fein würfeln und in heißer Butter etwa 2 Minuten dünsten. Das eingeweichte Brot gut ausdrücken und in eine Schüssel geben. Dazu dann das Hackfleisch, die abgekühlten Schalotten, die Eier, Schnittlauch, Joghurt und Gewürze geben und gut durchmischen. Am besten geht das natürlich mit den Händen. Anschließend mit angefeuchteten Händen eine kleine Kugel formen und diese schon mal zur Probe in heißem Öl braten. Falls diese schmeckt aus der restlichen Hackmasse etwa 20 bis 25 kleine Kugeln formen und beiseite stellen.

Zubereitungsschritte

Zur Linsensuppe

Die Tomaten waschen und mit etwas Olivenöl und groben Meersalz vermischen. Auf ein Backblech mit Backpapier verteilen und im Backofen bei 150 Grad mittlere Schiene etwa 15 Minuten backen.

Zwiebeln in grobe Spalten schneiden, Knoblauch und Ingwer fein hacken. Beides im Topf mit heißem Olivenöl etwa 4-5 Minuten hellbraun anbraten. Dann die Linsen dazu geben und die Curry Gewürzmischung unterrühren. So noch gute 30 Sekunden unter Rühren anbraten, erst dann mit dem Geflügelfond ablöschen. Die Linsensuppe so nun 15-20 Minuten leicht kochen lassen, je nachdem wieviel Biss ihr bei den Linsen haben möchtet.

Während die Suppe köchelt den Spinat putzen, waschen und je nach Größe grob schneiden. Die Fleischpflanzerl in einer Pfanne mit heißem Rapsöl bei mittlerer Hitze braten. Zum Schluss die Suppe mit Salz und Pfeffer abschmecken und Tomaten, Spinat und Hackfleischbällchen dazugeben. So noch mal bei kleiner Hitze 5 Minuten ziehen lassen.

Fertig ist unsere Linsensuppe mit Spinat, Tomaten und Fleischpflanzerl. Guten Appetit.

Linsensuppe

Linsensuppe

0 Kommentare

Dein Kommentar

An Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns Deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.