Rezept für Backofen Forellen auf Gemüsebett

Backofen Forellen auf Gemüsebett ist mein heutiger Rezeptvorschlag für euch. Auf die Idee kam ich vor ein paar Wochen als es Backofen Hendlhaxen auf Gemüsebett gab. Beim Genuss dieses Gerichtes sprachen wir schon darüber das sich auf dem Gemüse auch ein Fisch gut machen würde. Und als es gestern an der Tür klopfte und mir mein Schwager 4 Regenbogenforellen brachte war klar was ich daraus machen würde. Leckere Backofen Forellen auf Gemüsebett.

Zutaten für Backofen Forellen auf Gemüsebett

Die Mengenangaben reichen für 4 Portionen, bzw. Backofen Forellen. Natürlich kann man anstatt Forellen auch jede andere Fischart verwenden, ganz nach persönlichem Geschmack. Hier die Zutaten für den Fisch:

  • 4 Regenbogenforellen (am besten frisch, geht aber auch TK)
  • 1-2 Zitronen
  • Kräuterbutter
  • Salz (ich empfehle das Gewürzsalz von Ankerkraut)
  • Frische Thymianzweige

Die Regenbogenforelle kann eine maximale Länge von ca. 120 cm und ein Gewicht von über 50 Pfund erreichen. Man nennt sie auch “Stahlkopfforelle” und auf Englisch “Rainbow trout”, “Hardhead” oder “Coast range trout”. Sie ist ein Süßwasserfisch aus der Familie der Lachsfische und der Gattung Pazifische Lachse. Ihren Namen hat die Regenbogenforelle aufgrund des in allen Regenbogenfarben schillernden, breiten, rötlichen, Seitenbandes bekommen.
Hier mehr zur Regenbogenforelle

Für das Gemüsebett braucht man:

Und so einfach macht man die Backofen Forellen auf Gemüsebett

Für das Gemüsebett das Gemüse in relativ große Würfel/Streifen schneiden. Wer Biogemüse verwendet sollte bei den Kartoffeln und der Zucchini die Schale definitiv dran lassen. Die Gemüsestücke dann gut mit Salz, Pfeffer und Gewürze der Provence würzen und zusammen mit 3-4 EL Olivenöl vermischen. Alles auf einem flachen Bräter verteilen und im Backofen bei 160 Grad (Ober-/Unterhitze) auf mittlerer Schiene schon mal gute 15 Minuten vorgaren.

In der Zwischenzeit die Forellen außen und innen gründlich mit kaltem Wasser waschen. Danach mit Küchenkrepp trockentupfen und mit Zitronensaft einreiben. Erst jetzt außen und innen etwas salzen. Nun lege ich in die Forellen ein paar Scheiben Kräuterbutter, Zitronenscheiben und Thymianzweige. Die Außenhaut schneide ich immer etwas ein wie man auf den Bildern erkennen kann. Die Backofen Forellen so auf das vorgegarte Gemüse legen, das die Bauchöffnung mit der Butter etwas nach oben schaut. Das klappt auf dem grob geschnittenen Gemüse ganz gut. Jetzt alles wieder in den Backofen und bei 160 Grad weitere 40 Minuten backen, wobei die Temperatur für die letzten 5-10 Minuten auf 200 Grad erhöht wird.

Die fertigen Backofen Forellen aus dem Ofen nehmen und anrichten. Fertig ist ein voi leckeres Gericht. Ich wünsch euch viel Spaß beim Nachmachen dieses Rezepts.

0 Kommentare

Dein Kommentar

An Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns Deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.