Rezept für Kürbis-Kartoffel-Eintopf mit … Banane?

Herbstzeit ist Kürbis Zeit. Also hab auch ich mir heute einen Hokkaido Kürbis besorgt, um daraus was zu machen. Durch unsere VOI-Lecker Facebook Gruppe bekam ich in den letzten Tagen sehr viele Inspirationen. Kürbiscremesuppe war natürlich dabei und auch ein Gericht mit überbackenem Kürbis. Hin und her hab ich überlegt und in allerletzter Minute entstand mein heutiges Gericht, ein Kürbis-Kartoffel-Eintopf. Und der war … echt voi lecker!

Zutaten für Kürbis Kartoffel Eintopf

Die Mengenangabe reicht für 4-6 Portionen. Ich hab als Beilage ein mit Käse überbackenes Bauernbrot gereicht. Gut vorstellbar ist aber auch ein Salat. Oder natürlich beides 😉

  • 1 Hokkaido Kürbis mittlerer Größe – als etwa 1 kg
  • 4-5 mittelgroße Bio Kartoffeln
  • 4 rote Zwiebeln
  • 4 Zehen Knoblauch
  • 1 Stange Lauch
  • 1 Banane
  • 400ml Gemüsebrühe
  • 2 EL Rapsöl
  • Salz, Pfeffer und Kreuzkümmel
  • Kurkuma und/oder Currygewürzmischung
  • 1 EL Sojasauce
  • Zitronensaft

Und so mach ich den Kürbis-Kartoffel Eintopf

Den Kürbis ordentlich waschen, vierteln und das Kerngehäuse mit einem Löffel rausnehmen. Die Enden abschneiden, in Spalten schneiden und würfeln (etwa 2cm Kantenlänge). Wer einen Bio-Kürbis verwendet darf die Schale gern dran lassen! Mit den Kartoffeln dasselbe machen. Zwiebeln und Knoblauch ebenfalls grob hacken und zu der Kürbis-Kartoffelmischung geben. Den Lauch in relativ grobe Ringe schneiden und ebenfalls dazu geben. Jetzt alles mit dem Rapsöl, Sojasauce, Zitronensaft und den Gewürzen gut durchrühren.

In einem Topf (oder hohe Pfanne) die Gemüsemischung sehr scharf anbraten. Es dürfen gerne ein paar Röstaromen entstehen 😉 Nach 3-4 Minuten mit Gemüsebrühe ablöschen und mit geschlossenem Deckel etwa 1 Stunde bei mittlerer Hitze einkochen. In der Zwischenzeit kann man sich eine Beilage machen. Wir haben uns dazu einfach ein paar Scheiben Bauernbrot mit Emmentaler Käse überbacken. Passt wunderbar dazu.

10 Minuten vor Ende der Kochzeit die Banane (mit einer Gabel zerdrücken!) in den Eintopf einrühren und kurz mitköcheln lassen. Zum Anrichten mit etwas frisch geschnittenem Schnittlauch bestreuen. Fertig ist ein voi leckerer Kürbis-Kartoffel-Eintopf. AN GUAD´N 😉

0 Kommentare

Dein Kommentar

An Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns Deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.