KÄSEGRILLER von Hochland – a Grillwurst aus Käs?

A Grillwurst aus Käse?

Käsegriller von HochlandJa de gib´s neuerdings a und zwar aus dem Hause Hochland. De nennen de Grillwürst komplett aus Kas passenderweise KÄSEGRILLER und mia ham uns de verkaasten Grillwürst heut a moi genau angschaut, bzw. hams uns amoi auf´n Grill glegt.

AUSSEN KNACKG – INNEN SAFTIG

so stehts auch oben rechts unter NEU auf der Verpackung. Und genau da san mia am Supermarkt Regal scho a bisserl skeptisch wordn. „Ja wia soid jetztad des funktionieren“ ham mia uns glei denkt. Schließlich ham mia scho des öfteren diverse Grillkäse Produkte mit auf´n Rost glegt und wissen eigentlich wia zumeist der Käse auf Grillkohle-Hitz reagiert. Versteht´s uns bitte ned falsch aber de meisten Grillkäseprodukte versprechen nicht gerade das was auf deren Verpackung steht. Im Klartext heißt des: Der Kas macht genau des was man eben von Käse in Verbindung mit starker Hitze erwartet, er zlafft! Der oane a bisserl langsamer (wia z.B. Haloumi Kas), der andere hoid schneller. Gibt dann allzu oft an rechtn Batz in der Grillschale (oder des Käsezeugs laft durch den Rost in de Glut). Oiso ned wirklich optimal. Beim Käse-Grillen soid ma deswegen scha a bisserl Ahnung haben was Temperatur, Garzeit, etc. betrifft. Bislang haben wir oiwei an Grillkas in einer speziellen Aluschale (Marke Eigenbau mit Staniolpapier) mit am Spritzer Öl mit aufn Grill glegt. So geht des eigentlich absolut problemlos. Und jetzt steh ma vorm SM Regal und seng diese „KäseGriller“, oiso Grillwürscht komplett aus Kas. Naja, ob des was wird?

Das is drin in der Grillwurst aus Käs

Weil mia ja koane Ernährungswissenschafter san, und erst Recht koane Gsundheitsapostel, is uns des relativ egal was drin is, Hauptsache es schmeckt. Aber de Zutatenliste bei den Käse-Griller finden mia dann auch scho a bisserl lang. Die da wäre: 50% Köse, Sahne, Wasser, Zwiebel, modifizierte Stäre, Butter, Hühnereiweißpulver, Sahnepulver, Speisesalz, Kräuter, natürliches Aroma, Gewürze, Zitronensaft aus Zitronensaftkonzentrat, Stärke, Farbstoff Carotin, Antioxidationsmittel, Natriumascobat, Geliermittel Calciumalginat. – Naja, schon a bisserl lang de List`n wia mia findn. Aber egal, komma zu wesentlichen:

Auf geht´s – Grill anheizen!

Grillkohle für die Käsegriller

OK jetzt geht´s los, ran an den Grill. Mia grillen natürlich ausschließlich klassisch mit Holzkohlegrill. Alle anderen Grillmethoden finden wir …. naja song ma dazu hier moi nix 😉 Grillkohle ist heiß und dann legen wir die Grillwürstl aus Käse mal zusammen mit weiterem Grillgut auf´n Rost. Mia ham uns im Vorhinein dazu entschieden ned gleich mit extremer Hitze zu starten und sind deshalb auf etwas „Abstand zur Hitze“ gegangen. Wie sich aber schnell herausstellte mussten wir das gar nicht. Es war wirklich unglaublich aber die KÄSEGRILLER zeigten gleich was sie versprachen, sie verhielten sich tatsächlich wie ganz normale, fleischige, Grillwüstl. WOW Respekt, das war so ned zu erwarten.

Und wia schmeckan´s de KÄSEGRILLER?

VOI LECKER! Absolut und ohne Schmarrn. De Kaswürstl sand wirklich außen knackig und innen schön saftig, grad so wia ma´s ses bei guade Grillwürstl wünscht. Der Clou dabei is eben das es a komplette Grillwurst aus Käs is und des schmeckt man auch. In der Verison „Klassik“ (es gibt davon noch die „Kräuter“ Griller) hat man einen absolut runden Käsegeschmack. Nicht zu arg wia bei am alten Bergkkäse aber auch ned zu lasch wie Butterkäse. Genau richtig wie wir find´n. Mia können in dem Fall wirkleich eine absolute Empfehlung für die KÄSEGRILLER von Hochland aussprechen. Probiert´s es selber uns ihr wisst was wir meinen 🙂

Getrnkemässig passt fast Alles zu den Käsegriller. Natürlich an erster Stelle Wein, welcher ja ob Rot oder Weiß perfekt zu Käse allgemein und natürlich auch zu den Käsegrillern passt.

Fotos des Testgrillens mit den KÄSEGRILLERN

 

2 Kommentare
  1. Rosemarie gebert
    Rosemarie gebert says:

    Ja wo bleiben die käsegriller in diesem Jahr und wer vertreibt sie jetzt ich vermisse sie im handel

    Antworten

Dein Kommentar

Want to join the discussion?
Feel free to contribute!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.