Landgasthaus Gidibauer Hof Hauzenberg – uriger Vierseithof für Feinschmecker

Heut stell ich euch mal den Gidibauer Hof in meiner Heimatstadt Hauzenberg vor. Einer der „kulinarischen Leuchttürme im Passauer Land“, wie es der Gastronomieführer „Die schönsten Wirtshäuser in Passau und Umgebung“ beschreibt. Ein Highlight ist das Landgasthaus Gidibauer Hof schon rein optisch. Es ist schon sehr imposant wenn man vor dem Hauptgebäude des Vierseithofes steht welches nahezu komplett aus wuchtigem Hauzenberger Granit gemauert ist. Im ersten Moment dankt man vielleicht es handelt sich hier um einen, gut gepflegten, Bauernhof. Falsch gedacht – hinter der urigen Fassade befindet sich ein (mehrfach) ausgezeichnetes Landgasthaus mit eingebundenem Naturhotel.

Gidibauer Hof in Hauzenberg

Erster Eindruck und Ambiente im Gidibauer Hof

Der historische Vierseithof sorgt schon für eine einzigartige Atmosphäre. Marianne und Hans Ertl haben hier definitiv alles richtig gemacht als Sie von 1988 bis 1996 den landwirtschaftlichen Gutshof in ein Naturhotel mit Landgasthaus umbauten. Die historischen Gebäude wurden dabei nicht durch modische Bautrends „verschandelt“. Man kann hier definitiv von einer „liebevollen Sanierung“ sprechen, alles wirkt stilecht und gemütlich. Man fühlt sich wirklich schnell „sauwoi(pudelwohl) im Gidibauer Hof.

Aussenansichten vom Gidibauer Hof

Der Gidibauer Hof bietet neben der gemütlichen Bauernstube (Platz für etwa 35 Personen), der Sissi-Stube (25 Plätze) und dem Ochsenstall (40 Plätze) auch einen großen Saal für weit über 100 Gäste. Der Clou beim Saal ist das es sich hier um den umgebauten Kuhstall handelt. Eine einmalige Location für Veranstaltungen aller Art. So werden im Gidibauer Hof in Hauzenberg auch regelmäßig Hochzeiten gefeiert. Im Innenhof des Vierseithofes kann ebenfalls „bestuhlt“ werden womit nochmal gute 50 Außenplätze entstehen.

Innenansichten vom Gidibauer Hof

Das Essen & der Koch beim Gidibauer Hof in Hauzenberg

Vorab kann ich schon mal verraten das hier durch die Bank erstklassige Speisen aus der Gidibauer Küche kommen. Wirt und Küchenchef Alois Ertl versteht sein Handwerk wirklich perfekt und er schafft es tatsächlich, wie er selbst sagt, „traditionell bayerische Küche mit Anspruch“ auf die Teller zu zaubern. Die Speisekarte im Gidibauer Hof ist wohl durchdacht und wirkt nicht überladen. Neben dem Gidibauer-Menü (mehr dazu weiter unten) gibt es natürlich auch bayerische Standards wie Schweinebraten und Schnitzel. Dazu kommen diverse Schmankerl vom edlen Angus-Weiderind oder auch ein Filet vom Loup de mer.

Immer wieder gibt es zu den Gidibauer-Standards auch eine saisonale „Tageskarte“. Damit folgt Alois einer seiner Vorsätze und diese heißt „Die Frische macht´s“. Auch auf regionale Produkte wird sehr großen Wert gelegt, besonders beim Fleisch, Kartoffeln oder Wurstprodukte. Gemüse und Kräuter kommen weitestgehend sogar aus dem beeindruckenden Kräutergarten vor dem Gidibauer Hof.

Das „Gidibauer Menü“ (4 Gänge)

Lauwarm geräuchertes Forellenfilet mit Dillgurken, Buttermilchcreme und Wildkräutersalat

Aufgeschlagene Kohlrabisuppe mit Brotkrustln

Zweierlei vom Gidibauer-Angus-Weidering mit Kichererbsen Strudel und Saisongemüse

Panna Cotta mit Marillen und Haselnusseis

Sehr beliebt: Der Sonntagsschmaus (3 Gänge) beim Gidibauer

Pfannkuchensuppe

Ofenfrischer Schweinebraten mit 2erlei Knödel und aufgeschmolzenem Krautsalat

Vanilleeis auf warmen Sauerkirschen

Unsere weiteren Gerichte beim heutigen Besuch

Schweinelende in Bergpfefferkruste auf Kartoffel-Bohnengröstl mit Rahmsauce

Gidibauer-Schnitzel mit Kartoffel-Gurkensalat

Rhabarber-Himbeerkompott mit Vanillerahmeis

Unser Fazit zum Gidibauer Hof Hauzenberg

Wie anfangs erwähnt wird der Gidibauer Hof Hauzenberg in einem Gastroführer als „kulinarischer Leuchtturm im Passauer Land“ bezeichnet. Absolut zurecht wie wir finden. Was man hier auf den Teller bekommt ist wahrlich zum Zunge schnalzen und verdient definitiv von uns ein VOI-LECKER Abzeichen. Wie schön das der Gidibauer Hof in unserer unmittelbarer Nähe ist, ansonsten würden wir dafür auch gerne mal den ein oder anderen Tagesausflug einplanen. 😊

Offnungszeiten – Kontaktdaten

Der Gidibauer Hof Hauzenberg hat geöffnet von 07:00 – 14:00 Uhr und von 17:00 bis 23 Uhr. Montag ist Ruhetag. Vor allem am Wochenende oder an Feiertagen sollte man vorab reservieren. Am besten per Telefon (+49(0)8586 / 96 44 0) oder eMail (landgasthaus@gidibauer.de). Weitere Infos findet´s auch auf der Gidibauer-Homepage: www.gidibauer.de

2 Kommentare
  1. Franz
    Franz sagte:

    Grias Eich,

    Ich finde gerade solche fundierten Berichte aus “privater” Hand 100x hilfreicher als jeder Gourmet-/Restaurantführer, da sie Tatsachen wiedergegeben, die jeder nachvollziehen kann. Aufgrund solcher “G’schichtn” geht man gern mal in unbekannte lukulische Tempel.

    Kulinarische Grüße
    Franz von guenstig-kochen

    Antworten

Dein Kommentar

An Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns Deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.