Gasthaus Falkner in Hauzenberg – lecker Essen bei da „Lucie“

Zeit is es wordn dass wir euch mal vom Gasthaus Falkner berichten. Quasi unser Nachbarwirtshaus wo wir immer wieder gerne Essen oder auch unsere Familienfeierlichkeiten abhalten. Bei uns in Hauzenberg kennt das Gasthaus Falkner eigentlich jeder unter dem Namen der Wirtin – da Lucie. Da heißt es schlicht und einfach: „Heut gemma zu da Lucie“. Und genau da warn wir heute.

Gasthaus Falkner

Urig – Gmiatlich – Guad

So stehts auf dem Hausprospekt des Gasthaus Falkner und beschreibt exakt wie es ist. Urig ist die Einrichtung des Gasthaus Falkner, mit viel Holz was schon fast etwas Hüttenatmosphäre aufkommen lässt. Die passende Dekoration mit viel Blumen runden das Ambiente optimal ab womit wir auch schon bei dem „Gmiatlich“ sind.

Es fühlt sich wirklich sehr gemütlich an bei da Lucie, was natürlich auch an der freundlichen Wirtin selbst und ihren Angestellten liegt. Man fühlt sich sehr schnell willkommen und fast schon a bisserl heimisch.

Das „Guad“ steht natürlich für das überaus gute Essen im Gasthaus Falkner. Verantwortlich dafür ist der Koch und Jung-Wirt Markus Reischl. Er ist Koch aus Leidenschaft und das schmeckt man auch. Sein Küchenteam und er verwöhnen unsere Gaumen mit einer großen Auswahl an niederbayerischen Schmankerln. Dabei wird stets auf höchste Qualität und Frische der Zutaten geachtet, welche zum Großteil auch regional bezogen werden.

Tageskarte im Gasthaus Falkner

Zur Vorspeise eine Tafelspitzbrühe mit Pfannkuchen (Frittaten)

Für mich ist die „Pfannkuchen Suppe“ von Lucie immer ein Muss. Hervorragend gschmackige Brühe mit viel Pfannkuchen Streifen, Karotten und Kräuter. Immer wieder ein voi leckerer Start.

Frittattensuppe

Zwiebelrostbraten mit Eierspätzle

Medium muss er sein, der Rostbraten. Und genau das ist er auch bei der Lucie (Banausen steht es natürlich frei hier „Durch“ als Garpunkt zu wählen aber … naja lassen wir das). Markus Reischl weiß halt wie man mit edlem Rindfleisch umgehen muss. Perfekter Garpunkt mal wieder beim heutigen Zwiebelrostbraten. Die hausgemachten Eierspätzle, reichlich Röstzwiebeln und eine stimmige Sauce machen das dann zu meinem persönlichen Lieblingsgericht im Gasthaus Falkner.

Zwiebelrostbraten

Zwiebelrostbraten

Schnitzel „Wiener Art“ mit Pommes Frites

Schnitzel ist nicht gleich Schnitzel. Unser Junior-Tester Leandro (8) könnte davon schon fast ein Lied schreiben. Er liebt Schnitzel und meinte heute wieder das war das beste Schnitzel überhaupt. Klingt arg nach Übertreibung aber so unrecht hat er bestimmt nicht. Das Schnitzel bei der Lucie ist schon Extraklasse. Spitzen Panade, super Fleischqualität und krosse Pommes. Was will man hier mehr, einfach lecker!

Schnitzel Wiener Art

Schnitzel

Surbrat´l mit Knödel

Opas Favorit ist und bleibt einfach der Surbraten mit Kartoffelknödel (Räuberknödel). Dazu ein schönes Stück Kruste und a gschmackige Bratensauce. Sein Fazit dazu heute war kurz und knapp: VOI LECKER!

Surbrat´l mit Knödel

Niederbayerische Gastfreundschaft

Solltet ihr mal im Landkreis Passau unterwegs sein dann schauts doch einfach mal bei der Lucie vorbei. Die weit über die Hauzenberger Grenzen bekannt gute bayerische Küche dürft´s ihr euch nicht entgehen lassen. Lucie heißt jeden mit offenen Armen willkommen und freut sich schon auf euch.

An Sonn- und Feiertagen am besten vorab reservieren (Tel.: +49(0) 8586 / 1252)

Zur Lucie? Da geht´s lang:

1 Antwort
  1. Berthold Felbinger
    Berthold Felbinger sagte:

    Kann mich nur dem Kommentar von Hans Jürgen anschließen kennen das Lokal auch schon über 30 Jahre
    Mach weiterso Markus gruss aus hessen

    Antworten

Dein Kommentar

An Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns Deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.