Sauer und Lecker – Kreativ würzen mit Wein- und Obstessig

Essig macht nicht nur sauer, sondern auch kreativ. Das Lebensmittel bringt neben feiner Säure auch ordentlich Würze in die Küche. Klassische und neue Essig-Varianten inspirieren dabei zu kreativen Kochideen. Mit einem Handgriff verzaubern hochwertige Produkte einfache Gerichte in den reinsten Gaumenschmaus. Dabei gehören Wein- und Obstessig zu den beliebtesten Essigsorten. Genau genommen handelt es sich auch bei Weinessig um einen Obstessig. Denn Wein besteht ja bekanntlich aus Trauben.

Weinessig schmeckt saurer und besitzt vor allem in seiner roten Variante herbe und würzige Aromen. Er besitzt einen Säureanteil von sechs Prozent. Obstessig ist milder und verfeinert mit fruchtigen Noten Speisen und Desserts. Sein Säureanteil liegt bei fünf Prozent. Entscheidend für guten Geschmack sind nicht nur die Zutaten, sondern auch das Herstellungsverfahren. Bei Leni & Hans stellen kleine, regionale Manufakturen Essig in aufwendigen Verfahren liebevoll her. Die Produzenten achten auf beste Zutaten und ausgereiften Geschmack.

Obst- und Weinessig entstehen in Gärverfahren. Basis ist immer eine alkoholhaltige Flüssigkeit wie Wein oder Apfelmost. Dabei verwandeln spezielle Bakterien den Alkohol in Essig. Weinessig entstand früher beim Keltern oft zufällig als Nebenprodukt. Essigsäurebakterien befinden sich überall in der Luft und setzen sich in der alkoholhaltigen Flüssigkeit ab. Winzer stellen heute Weinessig professionell her. Dabei gilt je hochwertiger der Wein desto besser schmeckt auch der Essig. Ein frischer Weinessig besitzt einen beißenden und scharfen Geschmack. Genau wie Wein muss er über einen längeren Zeitraum lagern. So wird seine Säure milder und sein Geschmack bildet sich voll aus. Teilweise lagert man auch Obstessig zur Ausreifung der Aromen.

Die Manufakturen bei Leni & Hans nehmen sich für den Gärprozess bei Wein- und Obstessig ausreichend Zeit. Je nach Sorte lagern sie den Essig über einen längeren Zeitraum, so dass die Aromen sich voll entfalten. Die Hersteller nutzen nur natürliche Zutaten und verzichten auf künstliche Zusatzstoffe. So entstehen Essig-Kreationen mit natürlich intensivem Geschmack.

Ein naturbelassener Essig lebt

Obst- und Weinessig bei Leni & Hans ist naturbelassen. Essig ist von Natur aus ein sehr haltbares Lebensmittel. Menschen konservieren ihre Nahrung seit Jahrtausenden mit Essig. In naturbelassenen Produkten leben die Essigsäurebakterien weiter. Bei hohen Temperaturen können sie sich vermehren und bilden eine geleeartige Masse. Die sogenannte Essigmutter ist gesundheitlich absolut unbedenklich, kann aber aus optischen Gründen einfach mit einem Sieb entfernt werden. Auch die Farbe verändert sich mit der Zeit bei naturbelassenem Essig. Junger Rotweinessig verfärbt sich braun und auch das Grün in frischem Weißweinessig dunkelt nach. Die natürlichen Prozesse im Essig sind ein Hinweis auf seine Qualität.

Gesund Kochen mit Essig

Obst- und Weinessig schmecken nicht nur lecker, sondern sind auch noch gesund. Apfelessig besitzt besondere Inhaltsstoffe, die sich positiv auf den Cholesterinspiegel, Säure-Basen-Haushalt oder Stoffwechsel auswirken. Weinessig trägt zu einem ausgeglichenen Blutzuckerspiegel bei. Er aktiviert die Bauchspeicheldrüse und hemmt im Gegensatz zu Apfelessig den Appetit. In Maßen handelt es sich bei Essig um ein sehr gesundes Lebensmittel.

Basics für die Küche: Sterneköche und Gourmets verstehen Essig als säuerliches Würzmittel. Sie empfehlen zur Grundausstattung in der Küche einen milden Fruchtessig, einen würzig-süßen Balsamico und einen sauren Weinessig. Mit den Basics deckt man alle Facetten der Essig-Würze gut ab und kann das Aromenspektrum von Speisen und Desserts harmonisch ausbalancieren.

Grundsätzlich gibt es eine Faustregel bei der Verwendung von Essig. Dabei gilt hell zu hell und dunkel zu dunkel. Weißer Weinessig eignet sich also gut für leichte Salate, helle Suppen und Sahnesaucen. Ein aromatischer Brombeeressig harmoniert mit dunklen Saucen und kräftigen Salaten ideal. Essig verleiht aber nicht nur Würze, sondern reduziert gekonnt dosiert Bitterkeit, Schärfe und Salzigkeit in Speisen. Marinaden mit Essig sorgen für eine besonders zarte Fleischkonsistenz. Die Säure zersetzt das feste Bindegewebe. Zähes Fleisch wird durch weiteres Garen mit einem Esslöffel Essig wieder weich. Generell gleicht Essig den Fettgehalt in Speisen aus und sorgt für mehr Bekömmlichkeit von Speisen und Desserts

Kreativer Einsatz von Obst- und Weinessig

Neben den klassischen Einsatzmöglichkeiten wie Salaten, Suppen und Saucen, kann man Obst- und Weinessig auch kreativ in Getränken, Cocktails und Desserts einsetzten.

  • Milder Himbeeressig für den Sommergenuss: Himbeer & Essig von Fruchtwerker schmeckt besonders mild. Er eignet sich hervorragend für Erfrischungsgetränke. Frische Himbeeren, etwas Salbei, Agavensirup und einen Schuss Himbeeressig einfach mit Mineralwasser aufgießen und eisgekühlt in der Sonne genießen. Eine Marinade zu gegrillten Garnelen mit einem kleinen Schuss Himbeeressig sorgt für reinsten Hochgenuss. Dabei mischen sich die maritimen Aromen mit der feinen Fruchtnote zu einem komplexen Aromenspiel.
  • Sauer-süßes Pärchen – Johannisbeeressig und Mango: Der Johannisbeeressig bei Leni & Hans besitzt feines Beerenaroma. Zu süßen Desserts wie Mangoeis sorgt er für runden Geschmack. Im Mango Cheesecake verleiht Johannisbeeressig eine säuerliche Note, die angenehm überrascht. Mango-Salat mit Chili und Avocado verleiht der Obstessig spritzige Fruchtnoten, die sich perfekt mit der exotischen Schärfe verbinden.
  • Voll fruchtiger Apfelessig für die orientalische Küche: Apfelessig ist der Klassiker unter Obstessig. In Kombination mit orientalischen Gerichten entfaltet er sein vollmundiges Fruchtaroma auf exotische Weise. Ein Quinoa-Salat mit Granatapfel, frischem Koriander, Kreuzkümmel und einem Schuss Apfelessig sorgt für eine Geschmacksexplosion der orientalischen Art. Apfelessig harmoniert perfekt mit Minze. Im Salat mit Süßkartoffeln, Rotkohl, Walnüssen, Rosmarin und frischer Minze verschmelzen die Aromen zu einem zauberhaften Geschmackserlebnis. Der klassische Obstessig verfeinert aber auch orientalische Currys auf perfekte Weise.
  • Alkoholfreie Cocktails mit Holunderbeeressig: Holunderblütenessig bei Leni & Hans schmeckt sanft und mild. Der leichte Beerengeschmack harmoniert ausgezeichnet mit Ingwer und Zitrone. In alkoholfreien Drinks sorgt die feine Säure für einen leichten Frischekick. Mit frischer Minze entfaltet sich der Geschmack der Holunderbeere zu reinem Kräutergenuss. Ein Buttermilch Drink mit Rhabarbersirup und Holunderbeeressig überrascht mit süß-saurem Aroma. Dabei mildert die Buttermilch die herben Noten von Rhabarber und Holunder angenehm.
  • Wild und gesund – Brombeeressig: Brombeer & Essig von Fruchtwerker besitzt einen kräftigen Geschmack. Besonders lecker und gesund schmeckt er in einem Brennessel-Smoothie. Im scharfen Wildkräutersalat sorgt seine fruchtige Note für ein fein ausbalanciertes Salatdressing. Sein wildes Aroma passt ausgezeichnet zu Gin. Einfach einen kleinen Schluck mit dem Wacholderschnaps mischen, frische Brombeeren und Crushed Ice hinzufügen. Lecker!
  • Würzig und herb – Rotweinessig: Roter Weinessig bei Leni & Hans verfügt über intensiv würzige Aromen. In dunklen Saucen zu Wildgerichten harmoniert seine herbe Note ausgezeichnet zu aromatischem Fleisch. Rotweinessig passt auch hervorragend zu Matjessalat. Dabei verfeinert er Fisch, Rote Bete und Apfel im Sahnedressing mit kräftiger Säure und Würze. Eintöpfen mit Hülsenfrüchten verleiht Roter Weinessig den letzten Kick.
  • Weißweinessig für die Maritime Küche: Mit besonders milder Note verfeinert der Weißweinessig bei Leni & Hans die Maritime Küche. Er veredelt einen Meeresfrüchtesalat mit delikater Säure. Lachsfilet kann man wunderbar in Weißem Weinessig marinieren. Ein echter Geheimtipp ist der helle Essig in der Bouillabaisse. Er rundet die französischen Fischsuppe auf perfekte Weise ab.
0 Kommentare

Dein Kommentar

An Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns Deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.