Kakao – Das Superfood der Götter

Dass Kakao zu Schokolade oder in Backwaren super schmeckt, das weiß jedes Kind. Doch in den rohen Kakaobohnen steckt mehr als nur ein leckerer Geschmack. Viel mehr sind Kakaobohnen echte Super Foods, die optimal zur Gesundheit beitragen, dem Körper wichtige Nährstoffe bieten und sich perfekt in den alltäglichen Speiseplan integrieren lassen.

Kakaobohnen

Das macht Kakao so besonders

Doch was steckt eigentlich genau in der kleinen schwarzen Bohne? Unter einem Superfood wird ein Lebensmittel verstanden, welches voll von Nährstoffen, Vitaminen oder Ballaststoffen ist.
Bei der Kakaobohne handelt es sich um ein Allrounder Talent. So ist sie voll von Magnesium, welches im menschlichen Körper einen großen Teil der Knochenstabilität sowie den Aufbau unterstützt. Zudem kann Magnesium den Blutdruck senken. Ebenso befinden sich zahlreiche Muntermacher in der Bohne. Wer täglich einige Bohnen verzehrt, kann auf Dauer mehr Energie spüren, ist nicht so schnell müde und fühlt sich gestärkt. Dies liegt ebenso am Magnesium.

Ein weiteres wichtiges Thema, welches mit den Superfoods einhergeht, sind Antioxidantien. Hierbei handelt es sich um Bestandteile des Kakaos, welche frei Radikale im Körper bekämpfen können. So kann der Alterungsprozess der Haut sowie der Zellen generell verlangsamt werden. Neben der Verminderung der Zellalterung lässt sich der Cholesterinspiegel durch die Bohnen senken. Regelmäßiger Verzehr dient zudem der Vorbeugung von arterieller Verkalkung.

Besonders wichtig zu wissen: Damit die Wirkung der Kakaobohne wirklich voll zur Geltung komm, darf sie nicht über 42 Grad Celsius erhitzt werden. Dieser Vorgang zersetzt die Inhaltsstoffe in der Bohne.

Kakao Farmer

Worauf sollten Sie beim Kauf von Kakao achten?

All diese wundervollen Eigenschaften können die Bohnen natürlich nur entfalten, wenn sie bester Qualität entstammt. Daher empfiehlt es sich beim Kauf genauer hinzusehen, welche Produkte in den Einkaufskorb wandern. Sicherlich sind rohe Bohnen, die nicht verarbeitet sind, am gesündesten. Doch nicht immer haben Sie die Zeit, die Bohnen selbst zu mahlen. Da kann es sich lohnen, wenn bereits gemahlenes Pulver erworben wird.

Hierbei ist es wichtig, dass keine Zusatzstoffe im Pulver vorhanden sind. Oftmals werden Emulgatoren hinzugegeben, um das Pulver weniger klebrig zu machen. Sollten Sie an einer Glutenintoleranz leiden, gilt es eben, wachsam beim Kauf zu sein. Manche Produkte sind mit Spuren von Gluten versehen. Dies ist jedoch auf dem Produkt ausgeschrieben.

Wenn Sie sich entschieden rohe Kakaobohnen zu verzehren, empfiehlt es ich auf ganze Bohne zurückzugreifen. In vielen bereits gemahlenen Kakaopulver ist ein hoher Anteil an Zucker verarbeitet, um das backen zu erleichtern.

 

0 Kommentare

Dein Kommentar

An Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns Deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.