Gesund, lecker, individuell – Ihre persönliche Superfood Mixtur

Sie wollen gesünder, schlanker und fitter leben und sich Tag für Tag besser ernähren? Das muss nicht kompliziert sein und mit der richtigen Supermixtur ist das sogar richtig lecker. Beginnen Sie sofort, suchen Sie sich die passenden Zutaten, stellen Sie Ihre persönliche Supermixtur zusammen und suchen Sie nach leckeren Rezepten und Snackideen. Superfood-Mixturen von Supermixtur machen gesunde Ernährung kinderleicht und schmackhaft.

Superfood

 

Was genau ist Superfood?

Mit Superfoods werden Nahrungsmittel bezeichnet, die aufgrund ihrer besonderen Inhaltsstoffe extrem gesund sind und den menschlichen Körper mit großen Mengen an Nährstoffen, Vitaminen, Proteinen, Mineralien oder Antioxidantien unterstützen. Zu den Superfoods zählen nicht nur exotische Früchte wie Acai-Beeren oder Matcha-Extrakt, sondern auch heimische Klassiker wie die Hagebutte oder Spinat. Entscheidend ist nicht, wie exotisch oder ungewöhnlich ein Nahrungsmittel ist, auf die Inhaltsstoffe kommt es an.

Die Superfoods auf Supermixtur sind dabei nicht nur naturbelassen, sondern auch zu 100 Prozent vegan. Beim Konsum von Superfood essen Sie die Bestandteile in der Regel roh, erhitzen diese also nicht über 42 Grad. So stellen Sie sicher, dass alle Enzyme und Bestandteile in Ihrer persönlichen Supermixtur Ihre volle Wirkungskraft beibehalten.

Ihre persönliche Mischung – so individuell wie Ihr Lebensstil

Auf Supermixtur haben Sie die Möglichkeit, sich Ihr Superfood selbst zusammenzustellen. Sie erhalten Ihre persönliche Superfoods-Mixtur binnen 1-2 Werktagen nach hause geliefert und können sofort damit beginnen, Ihr morgendliches Müsli oder Shakes und Smoothies zu garnieren – mit den leckeren Rezepten auf Supermixtur finden Sie außerdem die perfekte Anregung um Ihren persönlichen Mix in vielen gesunden Speisen zuzubereiten.

Die Zusammenstellung Ihrer persönlichen Mixtur ist ganz einfach: Sie wählen einfach nur die passenden Superfoods aus und bestimmen Selbst den Anteil in Ihrem individuellen Mix. Dabei können Sie frei wählen, welche Ziele Ihnen am Herzen liegen.

Wollen Sie Muskeln aufbauen und brauchen mehr Protein? Suchen Sie nach einer leckeren Beere, um Ihren Körper zu entgiften? Oder suchen Sie die richtige Ergänzung für eine basische Ernährung? Sie haben die freie Wahl und können Ihren Mix einfach per Schieberegler anpassen. Sie sehen live die Nährwerte Ihrer personalisierten Supermixtur und können frei nach Ihren Wünschen anpassen. Außerdem sehen Sie jederzeit, was bei anderen Kunden beliebt ist und welche Pulver besonders eiweißhaltig oder lecker sind.

Dank der reinen Pulverform und der Aufbewahrungsdose hält Ihr persönlicher Superfoods-Mix außerdem mindestens sechs Monate.

Superfood Zutaten

Die Superfoods für Ihre persönliche Supermixtur

Früchte für Ihre Supermixtur

  • Acai-Beeren – In Brasilien gehört diese in Südamerika beheimatete Beere zu den Grundnahrungsmitteln. In den letzten Jahren hat sie auch den Weg auf europäische Tische gefunden, meist in getrockneter Form. Für Ihre Ernährung ist die Beere so wertvoll, weil sie voller Vitamine, Omega-3-Fettsäuren und entgiftender Antioxidantien ist. Außerdem sind Acai-Beeren extrem lecker.
  • Goji-Beeren – Aus China und der Mongolei stammt die auch Happy Berry genannte Goji-Beere ist eine echte Vitaminbombe hilft bei der Entgiftung. Die rosa Beeren bieten Ihnen außerdem einen fruchtig frischen Geschmack.
  • Hagebutte – Die hiesige Hagebutte ist ein echter Klassiker und gehört in Tees und Marmeladen zu den festen Bestandteilen der mitteleuropäischen Ernährung. Vor allem durch den frisch-herben Geschmack bringt die Frucht der Hundsrose außerdem eine geschmackliche Abwechslung.
  • Baobab – In Deutschland ist die Baobab-Frucht (Frucht des Affenbrotbaums) vor allem unter Rohkostlern und Veganern essentieller Bestandteil der Ernährung. Das leckere Fruchtpulver verleiht aber auch dem Superfoods-Mix eine süße Note.
  • Banane – Nicht nur in ihrer Rohform ist die Banane eine echte Vitaminbombe und enthält wertvolles Kalium und schnelle Energie für sportliche Höchstleistungen. Auch als Pulver in der Supermixtur setzt die Banane ihre Kraft frei.
  • Lucuma – Die südtropische Steinfrucht wird auch Gold der Inkas genannt und schmeckt nach Süßkartoffeln, Ahornsirup und Karamell. In Peru wird ihr Süßstoff für Eis verwendet, als Superfood ist sie vor allem wegen des hohen Gehalts an Eisen, Zink und Beta-Carotin beliebt.
  • Rohkakao – Dass Schokolade nicht unbedingt als wertvolles Nahrungsmittel gilt, ist dem Zucker und nicht dem Kakao geschuldet. Der Rohkakao selbst ist reich an Vitaminen und verleiht dem richtigen Mix eine schokoladige Note – dadurch müssen Sie nicht auf Ihren liebsten Geschmack verzichten.

Wurzeln

  • Maca – Die Maca-Wurzeln sind aufgrund ihres hohen Energie- und Proteingehalts bei Sportlern beliebt. Bereits die Inka-Krieger nutzten die Wirkung von Maca und nahmen die Wurzel vor großen Schlachten ein.
  • Yacon – Die Yacon-Wurzel ist die gesunde Alternative zu raffiniertem Zucker. Die Wurzel verleiht der Mixtur eine angenehm milde Süße und wertet die Mischung vor allem in Müslis und Shakes auf.

Blätter & Gräser

  • Moringa Oleifera – Die Blätter des Meerrettichbaums bestechen vor allem durch ihren hohen Proteingehalt und sind damit ideal für einen besseren Muskelaufbau.
  • Weizengras – Das Weizengras bietet nicht nur viel Eiweiß, sondern ist auch ideal für eine glutenfreie Ernährung.
  • Gerstengras – Wie auch Weizengras ist das Gras der jungen Gerste reich an Protein. Vor allem seine basischen Eigenschaften und seine gute Verträglichkeit machen es zu so einer vielseitigen Nahrungsergänzung.
  • Kokosblütenzucker – Dieser Zucker wird aus dem Nektar der Kokospalme gewonnen und sorgt aufgrund des niedrigen glykämischen Indexes für ein lang anhaltendes Sättigungsgefühl, liefert aber gleichzeitig eine milde Süße.

Algen für die Supermixtur

  • Spirulina – Mit 60 % pflanzlichem Eiweiß gehört Spirulina zu den besten Superfoods für Sportler. Die Alge hilft beim Muskelaufbau und der Regeneration nach sportlichen Höchstleistungen.
  • Chlorella – Auch Chlorella besitzt einen extrem hohen Proteingehalt, bietet aber durch die dem Grünen Tee ähnliche Note einer geschmacklich reizvolle Alternative.

Superfood Tee´s

  • Matcha – Matcha-Tee wird als Extrakt aus dem erntefrischen Grünteeblatt gewonnen und ist vor allem in Japan beliebt. Doch nicht nur als Tee entfaltet Matcha seine entgiftende Wirkung, auch in der Supermixtur ist das Teepulver ein wertvoller Inhaltsstoff.

Superfood Gemüse

  • Spinat – Dass der hohe Eisengehalt auf einen Tippfehler zurückgeht, sollte sich indes herumgesprochen haben. Dass Spinat dennoch zu den hiesigen Superfoods gehört, liegt vor allem am enthaltenen Kalium, Vitamin A, Vitamin C und Folsäure. Diese Mischung wissen vor allem Sportler zu schätzen.
  • Rote Beete – Rote Beete gehörte in Europa schon vor dem Mittelalter zu den klassischen Gemüsesorten. Reich an Eisen, Vitamin C und arm an Kalorien gehört die Rote Beete inzwischen wieder fest in den Speiseplan aller gesundheitsbewussten Menschen. Vor allem im Winter.

Proteinpulver

  • Hanfprotein – Mit essentiellen Aminosäuren und für die Verdauung wertvollen Ballaststoffen ist das Hanfprotein nicht nur für Sportler reizvoll.
  • Erbsenprotein – Die Hülsenfrucht ist nicht nur ein Lieferant von Aminosäuren und Eiweißen, sondern gibt dem Superfoods-Mix auch ein lecker nussiges Aroma.
  • Reisprotein – Eiweißreich und mild bietet das Reisprotein Ihnen die optimale Nahrungsergänzung und ist besonders leicht verdaulich.

Supermixtur

Ihre Supermixtur – Ihre Wahl

Weder beim Geschmack, noch bei Ihrer Gesundheit sollten Sie Abstriche machen müssen. Nutzen Sie daher die Kraft vom Superfood und stellen Sie sich Ihre persönliche Supermixtur zusammen.
Genießen Sie Ihren individuellen Mix zu jeder Mahlzeit und verfolgen Sie Ihre Ziele mit einer maßgeschneiderten Ernährung. Mit Ihrer personalisierten Supermixtur wird gesunde Ernährung einfach lecker.

Aus der Natur auf den Tisch

Der Trend zu einem gesunden Lebensstil und einer bewussten Ernährung gewinnt seit Jahren immer mehr Anhänger. Industriell verarbeitete Nahrungsmittel sind zwar stets verfügbar, haltbar und meist für eine leichte Zubereitung vorbereitet. Sie enthalten aber durch den Herstellungsprozess weniger Nährstoffe als naturbelassene Zutaten. Gerade im stressigen Alltag kann es deshalb schwierig sein, sich immer ausgewogen zu ernähren. Superfood.info bietet eine einfache Möglichkeit, den täglichen Speiseplan aufzuwerten.

Randvoll mit Nährstoffen

Es gibt keine einheitliche Definition, was als Superfood gilt. Gemeinsam sind allen dazu zählenden Nahrungsmitteln aber ihr hoher Nährstoffgehalt, die für die menschliche Ernährung vorteilhafte Zusammensetzung der Inhaltsstoffe und ihre biologische, natürliche Gewinnung. Rein optisch können die meisten als Superfood bezeichneten Nahrungsmittel nicht unbedingt beeindrucken. Das unscheinbare Äußere spielt jedoch keine Rolle mehr, sobald sie als Zutaten in leckeren Gerichten verarbeitet wurden. Müslimischungen, Salate und Smoothies sind nur einige Beispiele, wie Superfood zum Einsatz kommen kann. Natürlich genügt es nicht, einmalig eine Portion zu essen, um eine Wirkung zu spüren. Durch eine dauerhafte Integration in die täglichen Mahlzeiten kann die Gesundheit jedoch langfristig positiv beeinflusst werden. Dabei ist nicht einmal der Gang ins Spezialitätengeschäft notwendig, denn es gibt auch zahlreiche einheimische Arten von Superfood.

Kraftpaket vom Beet

Nicht ohne Grund gilt “Grünzeug” allgemein als Synonym für gesunde Zutaten: Green Foods, darunter Garten- und Wildkräuter sowie grünes Gemüse, haben es in sich. Basilikum, Bärlauch, Brennnessel und Spinat stecken voller Vitalstoffe und unterstützen mit ihrem hohen Gehalt an Chlorophyll die Bildung menschlicher Blutzellen. Sie können einfach im eigenen Garten angebaut oder in der freien Natur auf einer unbelasteten Wiese gesammelt werden. Kohlgemüse wie Brokkoli, Weißkohl und Kohlrabi gelten ebenfalls als Superfood, denn sie sind äußerst vitaminreich und enthalten viele sättigende Ballaststoffe.

Beerenstarke Vitaminbomben

Dass Obst zu einer gesunden Ernährung gehört, ist nichts Neues. Doch einige Obstsorten haben den übrigen in puncto wertvoller Inhaltsstoffe einiges voraus. Speziell Beerenobst steckt voller Vitamine, je nach Sorte enthält es sogar essenzielle Aminosäuren und Antioxidantien. Von den einheimischen Beeren sticht die Heidelbeere als Superfood hervor, denn sie hat viel Vitamin C, einen geringen Kaloriengehalt und ist ein wahres Anti-Aging-Wunder. Ähnlich im Aussehen, aber von herberem Geschmack sind Aroniabeeren. Ihre Flavanoide schützen den Organismus vor Zellstress, was das Risiko einer Krebserkrankung senken kann.

Besonders viele Vitamine und ein hoher Kalziumanteil zeichnen die Gojibeere aus, die außerdem zu den proteinreichsten Pflanzen zählt. Ihr süßlich-bitterer Geschmack ist nicht jedem angenehm auf der Zunge, kann aber durch die Verarbeitung in Smoothies oder Müslimischungen leicht gemildert werden.

Ein absolut im Trend liegendes Superfood ist die Acaibeere. Als dickflüssiger Brei in einer Acai-Bowl, mit verschiedenen Zutaten garniert, bevölkert sie derzeit Fitness-Blogs und Ernährungsratgeber. Die exotischen Beeren liefern neben Vitaminen und Antioxidantien auch essenzielle Fettsäuren, die der menschliche Körper nicht selbst bilden kann.

Einen Versuch wert

Superfood beinhaltet schon in kleinen Mengen viele notwendige Nährstoffe. Eine allein darauf basierende Ernährung wäre zwar zu viel des Guten, denn auch die übrigen Lebensmittel leisten einen wichtigen Beitrag zur ausbalancierten Versorgung des Körpers. Wer sich jedoch etwas Gutes tun, sein Immunsystem stärken und sein körperliches Wohlbefinden steigern möchte, sollte den gehaltvollen Multitalenten eine Chance geben.

0 Kommentare

Dein Kommentar

An Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns Deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.