Alle wichtigen und hochwertigen Küchengeräte an Bord?

Die Küche ist das Herzstück einer jeden Wohnung und eines jeden Hauses. Hier findet das Brutzeln, Backen und Kochen statt. Hier werden zauberhafte und köstliche Gerichte den geladenen Gästen kredenzt und bei Festen und Feiern mit der gesamten Familie geschmaust. Doch damit man auch als Hobbykoch und leidenschaftlicher Chefkoch alle Fäden in der Hand hat und dementsprechende Rezepte verwirklichen und in die Tat umsetzen kann, bedarf es schon einer ziemlich guten und mit qualitativ hochwertigen Utensilien bestückter Küchenausstattung. Hier sind schon einmal die wichtigsten Dinge und Geräte aufgeführt, die es braucht, um als Profi glänzen und loslegen zu können.

Die legendäre Kaffeemaschine

Der Kaffee. Ohne ihn wachen wir am Morgen nicht auf und kommen schwerlich aus den Federn. Er gilt als das beliebteste Heißgetränk der Deutschen und wird dementsprechend auch bei seiner Zubereitung zelebriert und findet große Beachtung in Deutschlands Küchenausstattungen. Vom einfachen Handfiltern des köstlichen Kaffees, über den Kaffeevollautomaten, bis hin zur Kapselmaschine oder der sehr hochwertigen und kostbaren Siebdruckmaschine. Sie alle verkörpern die Wichtigkeit einer solchen Maschine, denn einen guten Kaffee lässt sich niemand entgehen. Doch welches Gerät ist hier die richtige Wahl? Viele interessante Tests der Geräte im Überblick findet man ganz gut hier. Wichtig ist, dass man sich im Vorfeld darüber im Klaren ist, wie viel man täglich zum Kaffee greift, und auch welche unterschiedlichen Kaffeesorten allein soll die Maschine zaubern können?

Herd, Kühlschrank, Mixer und Co.

Der Mixer gehört mittlerweile schon als Standardgerät in unseren Küchen: Denn wir ernähren uns immer bewusster und demnach mixen wir uns nicht selten gesund Getränke mit allerlei gesundem Input zu Hause. Zum Kochen und Backen ist der Mixer ebenfalls ein guter und zuverlässiger Begleiter und Helfer. Der Herd bildet das zentrale Geschehen. Er muss zuverlässig und einfach bedienbar sein. Möglichst mit vier verschiedenen Feldern zum Kochen und Braten und natürlich auch zum Backen. Am besten eignen sich hierbei Kombi-Herde, die gleichzeitig auch eine Grillfunktion haben und auf Heißluftbasis agieren. Zum Kühlen muss der Kühlschrank her und je nach Größer der Familie und auch der Art und Weise des Einkaufens und Aufbewahrens, sollte er genügend Platz und Raum aufweisen. Zum Gefrieren sollte ebenso genügend Platz da sein. Eine Extra-Gefriertruhe würde sich allerdings nur lohnen, wenn man auch tatsächlich Lebensmittel, die schnell verderben auf Vorrat kaufen muss und möchte.

Brotschneidemaschine und Eiswürfelmaschine

Sie kommt immer mehr aus der Mode, da sie nicht immer zwingend benötigt wird. Im Profigebrauch ist sicherlich zum Schneiden von Wurst, Fleisch und Co. wichtig und nötig. Doch im privaten Bereich kann man schon auf dieses Gerät gut verzichten: Schließlich ist jeder Winkel in der Küche selbst, der frei zu Hantieren und Agieren beleibt wichtig. Desto mehr Arbeitsfläche dem Koch in seiner Küche zur freien Verfügung steht, umso besser. Eiswürfelmaschinen sind oftmals heutzutage in Kühl- und Gefrierkombis erhältlich und integriert. Wer einen großen und modernen Standkühlschrank mit Eiswürfelfach in der Front kauft, macht alles richtig. Hierbei sollte man allerdings zwingend auf die Klassifizierung der E-Geräte generell in der Küche, besonders bei Herd und Kühlschrank achten, damit keine unnötigen Energien aus dem Fenster verpuffen und teuer zu stehen kommen.

0 Kommentare

Dein Kommentar

An Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns Deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.