Was hat Teambuilding mit Kochen zu tun?

Teambuilding Events sind weit verbreitet und werden bei erfolgreichen Unternehmen immer beliebter. Sie sind eine gute Möglichkeit, ein Team zu motivieren und die Zusammenarbeit zwischen den einzelnen Mitgliedern nachhaltig zu verbessern. Für Unternehmen bietet dies die Chance, den Erfolg ihrer Teams und damit des gesamten Unternehmens zu steigern. Das Teamkochen ist eine besondere Art des Teamevents. Es bietet die Möglichkeit, ein erfolgreiches Teambuilding mit einer gesunden Ernährungsweise effizient zu vereinen. Dabei fördert es gleichzeitig die Kreativität, Kommunikation und den Zusammenhalt der Teilnehmer. – Denn das Kochen im Team schweißt zusammen.

Kochkure

Der Kreativität der Teilnehmer sind hierbei keinerlei Grenzen gesetzt. Egal ob indisches Curry, exotische Meeresfrüchte oder Bayerische Brotzeiten mit Obatzter und Weißwurst: Je nach Geschmack und Geschick können sich die Teilnehmer in jede kulinarische Richtung austoben. Am Ende steht das gemeinsame Genießen der Speisen. Und des Erfolgs der Zusammenarbeit. Denn selber zubereitete Speisen schmecken gleich viel besser.

Food Workshops – Flexibles Kochen ohne Herd und Küche

Als Teambuilding Event eignen sich Food Workshops hervorragend. Dabei handelt es sich um mobile Kochevents, bei denen die Teammitglieder gemeinsam Speisen zubereiten. Hierfür sind weder eine Küche, noch ein Ofen oder Herd nötig. Denn zubereitet werden generell nur solche Speisen, welche sich auch ohne eine umfassende Küchenausstattung herstellen lassen. Die einzige Voraussetzung ist ein passendes Mobiliar sowie ein Ort, an dem der Workshop stattfinden kann – ganz egal ob als Indoor oder Outdoor Event. Somit kann der Food Workshop an sommerlich warmen Tagen beispielsweise auch im Freien ausgerichtet werden.

Ein großer Vorteil der Food Workshops ist ihre Flexibilität. Da es sich um ein mobiles Kochevent handelt, kann es auch direkt im Unternehmen stattfinden. Dies ermöglicht es, das Teambuilding flexibel in einen normalen Arbeitstag zu integrieren und erspart den Teilnehmern einen langen Anreiseweg. Zusätzlich ist damit bereits für ein gesundes und ausgiebiges Mittag- oder Abendessen des Teams gesorgt.

Ein Food Workshop dauert circa zweieinhalb Stunden. Bei der Ausgestaltung werden die Wünsche des Unternehmens so weit wie möglich berücksichtigt. Das Angebot ist vielfältig. Es können viele unterschiedliche Speisen zubereitet werden, sodass für jeden Geschmack etwas dabei ist. Durch das Arbeiten mit verschiedensten Zutaten wird zusätzlich die Kreativität der Teilnehmer gefordert. So entstehen während des Workshops individuelle Eigenkreationen, die zum gesunden Kochen anregen. Dabei sind die Zutaten für alle selbstgemachten Gerichte und Smoothies immer frisch. So wird auch die finale Verkostung der Speisen und Getränke zu einem Genuss.

Backen im Team – Ein Event, dass zusammenschweißt

Das Teambacken ist ein weiteres Food Event, welches sich hervorragend für Teambuildings eignet. Genau wie der Food Workshop sind auch hierfür weder Küche, noch Herd oder Ofen nötig. Das Teambacken ist damit an keinen festen Ort gebunden und kann überall dort stattfinden, wo ausreichend Platz und Mobiliar zur Verfügung stehen. Ob Macarons, Cakepops oder Donuts, beim gemeinsamen Backen ist das Team gefordert und wird schnell näher zusammenrücken. Das anschließende Dekorieren regt die Kreativität der Teilnehmer an und bringt Kreationen hervor die so individuell sind wie jedes Teammitglied.

Bei der finalen Verkostung des selber hergestellten Gebäcks kommen dann auch endlich die Geschmacksnerven auf Ihre Kosten.

Gemeinsames Kochen und Backen als Erfolgsrezept

Teamevents wie das Teamkochen, Teambacken oder der Food Workshop sind nicht nur eine interessante Abwechslung zum generellen Arbeitsalltag der Teilnehmer, sondern auch zu anderen weit verbreiteten Formen des Teambuildings. Sie hinterlassen einen bleibenden Eindruck und erzielen nachhaltige Erfolge. Das gemeinsame Zubereiten schweißt die Teammitglieder nicht nur enger zusammen, sondern fordert und fördert auch deren Kreativität und Kommunikation. Zusätzlich motivieren die Events zu einer gesunden Ernährungsweise. Und welches Unternehmen hätte nicht gerne gesunde Mitarbeiter?

0 Kommentare

Dein Kommentar

An Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns Deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.