Fettfrei kochen mit einer Heißluftfritteuse – das sollten Sie hierzu wissen

Wenn man das Wort Fritteuse hört, denkt man meist als erstes an fettige Pommes und eine eher ungesunde Ernährung. Es gibt jedoch eine Alternative zur herkömmlichen Fritteuse, die mit sehr wenig bis gar keinem Öl auskommt. Die Heißluftfritteuse ist heutzutage ein beliebtes Küchengerät, dass die Zubereitung von Speisen ohne Zugabe von Fett ermöglicht. Der Trend beim Kochen hat sich deutlich zum gesünderen Essen ohne viel Fett und Zucker gewendet. Sofern auch Sie überlegen, sich eine Heißluftfritteuse zuzulegen, sollten Sie einige wissenswerte Details zu diesem Küchenhelfer kennen. In diesem Artikel haben wir wichtige Informationen rund um die Heißluftfritteuse für Sie zusammengestellt, damit Sie wissen, worauf Sie achten sollten und welche köstlichen Speisen man damit zubereiten kann.

Pommes aus der Heißluftfriteuse

Wie funktioniert eine Heißluftfritteuse?

Sicherlich fragen Sie sich, ob die Speisen in einer Heißluftfritteuse auch genau so gut gelingen wie in einer herkömmlichen Fritteuse, wenn dort doch gar kein Öl genutzt wird. Bei einer Heißluftfritteuse werden Lebensmittel ohne Zugabe von Fett gegart. Es gibt jedoch auch Modelle, bei denen die Zugabe von kleinen Mengen Öl erforderlich ist. Dennoch kann man sagen, dass bei dieser Zubereitungsmethode 80 % weniger Fett eingesetzt wird, als beim Gebrauch einer normalen Fritteuse.

Wie eine Heißluftfritteuse genau funktioniert, lässt sich im Grunde schon am Namen ableiten. Sie funktioniert nicht mit Fett, sondern mit heißer Luft. Diese Luft wird in einer kleinen Kammer des Gerätes erhitzt und dann zum Garen der Lebensmittel genutzt. Die Kammer und der Korb sind bei einer Heißluftfritteuse in der Regel eher klein, wodurch die Fritteuse bereits nach 5 bis 10 Minuten die gewünschte Temperatur erreicht und somit schneller ist als die meisten Backöfen. Natürlich variiert dies von Modell zu Modell. Welches Modell die beste Heißluftfritteuse für Ihre Bedürfnisse ist, können Sie herausfinden, indem Sie sich vor dem Kauf Vergleiche und Bewertungen im Internet durchlesen.

Manche Heißluftfritteusen besitzen zusätzlich eine Umluftfunktion, die dafür sorgt, dass die Speisen möglichst gleichmäßig von allen Seiten erhitzt werden.

Ist die Heißluftfritteuse für eine gesunde Ernährungsweise geeignet?

Es ist durchaus möglich, sich mit einer Heißluftfritteuse gesund zu ernähren. Da auf einen Großteil des sonst in einer herkömmlichen Fritteuse verwendeten Fettes verzichtet wird, ist die Zubereitung deutlich kalorienreduzierter. Wie zahlreiche Studien gezeigt haben, ist der Konsum von hohen Mengen an Fett nicht gerade förderlich für die Gesundheit und kann zur Entstehung von Übergewicht und anderen Krankheiten führen.

Wer aber trotzdem nicht auf Pommes oder Chicken Wings verzichten möchte, kann daher als Alternative auf eine Heißluftfritteuse zurückgreifen und die Speisen mithilfe von heißer Luft garen. Ersatzweise lässt sich eine Heißluftfritteuse zum Beispiel auch als kleiner Backofen nutzen. So ist es möglich, einige tiefgefrorene Speisen wie Fisch im Korb der Fritteuse ohne Zugabe von Fett zuzubereiten. Zusammenfassend kann man also sagen, dass die fettfreie Zubereitung von Speisen im Hinblick auf bewusste und gesunde Ernährung einige Vorteile mit sich bringen kann.

Welche Speisen lassen sich in einer Heißluftfritteuse zubereiten?

Nicht nur knusprige Pommes können Sie in einer Heißluftfritteuse machen. Auch frisches Gemüse wie Brokkoli, Möhren oder Erbsen lässt sich optimal mit einer solchen Fritteuse garen. Praktischerweise geschieht dies ohne Zugabe von Öl und ist nicht kompliziert. Der Umgang mit einer Heißluftfritteuse ist auch für weniger ambitionierte Hobbyköche kein Hexenwerk. Alles, was Sie garen möchten, geben Sie einfach in den Korb und achten darauf, dass die richtige Temperatur eingestellt ist.

Neben Gemüse können Sie auch Geflügel oder Fisch in einer Heißluftfritteuse zubereiten. Es gibt heutzutage zahlreiche Rezepte, Kochbücher oder auch Apps, in denen Sie eine große Auswahl an leckeren Ideen speziell für die Zubereitung in einer Heißluftfritteuse finden können.

Worauf sollte ich beim Kauf einer Heißluftfritteuse achten?

Wenn Sie sich eine Heißluftfritteuse kaufen möchten, sollten Sie auf einige wichtige Dinge achten. Es gibt Modelle von zahlreichen Herstellern und auch die Preise unterscheiden sich mitunter deutlich. Um zu erfahren, ob eine Heißluftfritteuse gut funktioniert, sollten Sie sich vor dem Kauf zunächst die Bewertungen im Netz durchlesen und Tests sowie Vergleiche zur Entscheidung heranziehen. So vermeiden Sie es, nach dem Kauf enttäuscht zu sein. Des Weiteren sollten Sie sich die Frage stellen, ob die Anschaffung sich für Sie lohnt. Je nachdem, wie groß Ihre Familie ist, kann es sein, dass die Heißluftfritteuse zu klein ist.

Die meisten Modelle haben nämlich einen ziemlich kleinen Korb mit einem Fassungsvermögen von rund 2 bis 3 Kilogramm. Um Essen für wenige Personen zuzubereiten, reicht die Größe allemal, doch was ist, wenn Besuch erwartet wird? Achten Sie daher im Geschäft auch auf das Fassungsvermögen der Fritteuse und entscheiden sich für ein Modell, welches Ihren Anforderungen gerecht wird. Weiterhin ist es Ihnen überlassen, ob Sie sich für eine komplett fettfreie Variante entscheiden oder lieber eine Heißluftfritteuse kaufen, die die Zugabe von kleinen Mengen an Fett erfordert.

0 Kommentare

Dein Kommentar

An Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns Deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.