Avocadoöl und die besondere Wirkung auf unseren Körper

Die Avocado erfreut sich in den letzten Jahren immer größerer Beliebtheit, sodass sie sogar zu einer regelrechten Trend-Frucht geworden ist. Kein Wunder, denn in ihr stecken neben wertvollen Nährstoffen für die körperliche Gesundheit auch jene, die für Haut und Haar bestens geeignet sind. Die Avocado ist also ein echtes Allround-Talent in der Küche, welches nicht nur zu Brot, Salat oder als Dip eine hervorragende Figur macht, sondern auch als gesundes und hochwertiges Öl beim Kochen seine Wunder vollbringt.

Quelle: Unsplash.com – Kelly Sikkema – https://pixabay.com/de/images/search/avocado/

Die Herkunft des Gesundheitsöls

Der Ursprung des Avocadoöls liegt natürlich in dem aus Mexiko stammenden Avocadobaum. Dort wird die tropische Frucht bereits seit 10.000 Jahren genutzt. Mittlerweile gibt es jedoch bereits über 400 Kultursorten, die auf der ganzen Welt angebaut werden.

Das Öl wird mittels zwei verschiedener Verfahren hergestellt und ist somit als kaltgepresste oder raffinierte Variante auf dem Markt erhältlich. Zu Anfang wird die Avocado geschält und entkernt. Bei der kaltgepressten – und damit auch gesünderen Variante – wird das Fruchtfleisch schließlich ohne große Hitzeeinwirkung so verarbeitet, dass sich das Öl vom Fruchtfleisch extrahieren und weiterverarbeiten lässt. Dabei bleiben nicht nur alle wertvollen Inhaltsstoffe enthalten, sondern auch die Umwelt wird geschont.

Bei der raffinierten Variante geschieht die Ölgewinnung durch Wärme. Dabei werden allerdings auch chemische Stoffe beigemischt, wodurch fast alle guten Inhaltsstoffe verloren gehen. Der Vorteil beim Kauf: Diese Variante ist günstiger und nicht so empfindlich bei der Lagerung. Dennoch: Wer von dem Öl wirklich profitieren möchte, der sollte auf kaltgepresstes Avocadoöl setzen und dafür ein bisschen mehr Geld investieren.

Die Inhaltsstoffe von Avocadoöl

Avocadoöl kann aufgrund der Vielzahl an verschiedene Vitaminen, Fettsäuren sowie sekundären Pflanzenstoffen punkten. Besonders interessant: Das Öl enthält vor allem einfach (70 %) und mehrfach ungesättigte Fettsäuren (15 %). Die restlichen 15 % entfallen auf gesättigte Fettsäuren wie beispielsweise die Palmitinsäure.

Gerade die ungesättigten Säuren sind es jedoch, die bei regelmäßigem Verzehr gut für den Körper und besonders unser Herz sind. So wie auch die in dem Pflanzenöl enthaltene Linolsäure, welche den Cholesterinspiegel nachweislich senken kann. Dadurch wird schließlich das Herz-Kreislauf-System gestärkt. Der Anteil an Omega-3- und Omega-9-Fettsäuren ist ebenfalls sehr hoch.

Nicht weniger interessant sind auch die Vitamine in Avocadoöl, beispielsweise Vitamin A, D und E. Gerade Vitamin D ist im Winter Mangelware und muss häufig in Form von Nahrungsergänzungsmitteln von außen zugeführt werden. Das wertvolle Öl kann daher wunderbar als Alternative zu gesunden und hochwertigen Ölen aus der Küche wie Kokos- oder Olivenöl verwendet werden und mit seiner Wirkung überzeugen.

Die Wirkung auf den Körper

Avocadoöl besitzt neben den wundersamen Effekten auf das Herz-Kreislauf-System auch eine entzündungshemmende, antibakterielle und zellschützende Wirkung. Selbst die Augen profitieren von dem hohen Anteil des Pflanzen-Farbstoffs Lutein, der unter anderem vor grauem Star schützen kann. Darüber hinaus stärkt das Öl die Knochen und  Zähne und kann sogar die Verdauung regulieren.

Wer mit Hautproblemen zu kämpfen hat, kann ebenfalls Avocadoöl einsetzen, denn dieses lindert Symptome durch Neurodermitis, Akne oder Schuppenflechte und kann beispielsweise als pflanzliche Ergänzung zu einer Schuppenflechte Creme, welche Entzündungen und Juckreiz bei Psoriasis lindert, angewendet werden. Auch für die Haare ist das Pflanzenöl ein besonderer Helfer gegen trockene und spröde Stellen und kann dank des enthaltenen Vitamin E die Haare kräftigen und das Wachstum unterstützen.

0 Kommentare

Dein Kommentar

An Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns Deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.