Welche Vorteile bietet ein Weinkühlschrank?

Bei den verschiedensten Anlässen öffnet man auch zu Hause gerne mal die eine oder andere Flasche Wein. Für Weinliebhaber ist es an dieser Stelle von großer Bedeutung, dass der ausgewählte Wein genau die richtige Trinktemperatur hat. Schließlich hat die perfekte Temperierung eines guten Tropfens einen erheblichen Einfluss auf die Geschmacksentfaltung eines guten Weins. Mit einem speziellen Weinkühlschrank ist man besonders gut in der Lage den Lieblingswein punktgenau auf die richtige Temperatur zu bringen und diese dann auch zu halten. Ein solcher Kühlschrank Einbauschrank lässt sich auch noch hervorragend beispielsweise in die Küche oder alternativ auch ins Wohnzimmer oder den Essbereich integrieren. Besonders vorteilhaft ist in diesem Zusammenhang, wenn man einen Weinkühler mit zwei verschiedenen Temperaturzonen benutzt. Dadurch ist es möglich unterschiedliche Weinsorten in einem Weinkühlschrank aufzubewahren und man kann sich häufig einen zweiten Weinkühler sparen.

Qualitätsweine

Ein Weinkühlschrank ermöglicht eine genaue Temperierung

Wenn man sich für einen Weinkühlschrank mit zwei unterschiedlichen Kühlzonen entscheidet, dann kann man in diesen unabhängigen Bereichen verschiedene Weine jeweils auf die perfekte Trinktemperatur kühlen. Das ist wichtig, weil beispielsweise Weißweine in der Regel eine deutlich niedrigere Trinktemperatur haben, als das bei den meisten Rotweinen der Fall ist. Interessanterweise hängt die perfekte Trinktemperatur in entscheidendem Maße vom Tannin Gehalt ab. Wobei ein umso höherer Gehalt an Tannin eine höhere perfekte Trinktemperatur mit sich bringt.

Bei zwei vorhandenen Kühlzonen kann man für beide Bereiche gradgenau die gewünschte Temperatur einstellen. Das ist ein großer Vorteil, wenn man bedenkt, dass sich die perfekte Trinktemperatur je nach Wein in einem Bereich zwischen fünf und bis zu 18 Grad bewegen kann.

Ein Weinkühler verfügt über schräge Regale

Ein nicht zu unterschätzender Vorteil bei einem Weinkühlschrank ist außerdem, dass die modernen Geräte über schräge Abstellregale verfügen. Das ist sehr wichtig, damit sich vorhandene Absetzungen, die sich in der Flasche befinden nicht weiter mit der Flüssigkeit vermischen können. Aus diesem Grund ist ein schräger Aufbewahrungsort für Weinflaschen besonders wichtig. Ein zusätzlicher Vorteil von solchen schrägen Regalen in einem Weinkühler ist noch, dass man leichter den richtigen Wein findet.

Ein Weinkühlschrank bietet einen wichtigen UV-Schutz

Viele Weinkühlschränke sehen nicht zuletzt auch durch ein großes Panoramaglas besonders edel aus. Eine solche Panoramatür oder auch ein Panoramafenster ermöglichen einen schnelle Auswahl des perfekten Weins für das geplante Abendessen. Aber auch als Blickfang macht ein solcher Weinkühler mit einem Panoramaglas und vielleicht noch einer zusätzlichen LED-Beleuchtung mächtig Eindruck und ist auf jeden Fall ein echter Blickfang.

Eine große Glasfläche bei einem Weinkühlschrank hat wie bereits angesprochen eine beeindruckende Wirkung und ermöglicht stets den Blick auf die gekühlten Weinflaschen. Eine solche Glasfläche könnte aber zu einem Problem für die gekühlten Weine werden. Schließlich können UV-Strahlen auf lange Sicht dem Wein Schaden und auch den Geschmack verändern.

Bei einem solchen Weinkühlschrank muss man sich aber an dieser Stelle keine Sorgen machen. Schließlich verfügen hochwertige Weinkühler über einen speziellen UV-Filter, der die erlesenen Weine jederzeit vor schädlichem UV-Licht schützt. Wenn man also zukünftig immer einen perfekt gekühlten Wein genießen will, der auch noch vor schädlicher Sonnenstrahlung geschützt ist, dann ist ein hochwertiger Weinkühlschrank auf jeden Fall eine gute Investition.

0 Kommentare

Dein Kommentar

An Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns Deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.