Türkische Feinkost und mehr: eBakery verhilft lieferabi.de zu einem gelungenen Start

Zunehmend mehr Online-Lieferdienste drängen auf den Lebensmittelmarkt und konkurrieren dabei mit klassischen Supermärkten und Discountern. Gerade die Corona-Einschränkungen haben dafür gesorgt, dass die Nachfrage nach Lebensmittellieferungen stark angestiegen ist. Die Produktpalette ist enorm und konzentriert sich längst nicht mehr nur auf den Grundbedarf. Mit lieferabi.de steht nun ein weiterer Lebensmittel-Online-Shop zur Verfügung, der sich ganz auf türkische Produkte spezialisiert hat. Der Shop wurde von der E-Commerce-Agentur eBakery aufgesetzt und ist ab sofort unter lieferabi.de zu erreichen.

Türkische Spezialitäten

Umfangreiches Produktsortiment

Kunden finden einen aufgeräumten und übersichtlichen Shop, in welchem sie sich gut orientieren und unkompliziert navigieren können. Wie gewohnt befindet sich der Warenkorb in der oberen rechten Ecke, die Suchfunktion, und das Kundenkonto befinden sich im oberen Seitenbereich. Gleich darunter finden sich die einzelnen Kategorien, auf mobilen Endgeräten finden sich diese in einem Dropdown-Menü in der oberen linken Ecke. Das Produktsortiment ist umfangreich und wird stetig ergänzt. Zurzeit stehen Kunden folgende Kategorien mit aktuell mehr als 1.000 verschiedenen Artikeln zur Auswahl;

  • Fertiggerichte & Suppen
  • Fleisch-, Käse- und Milchprodukte
  • Marmelade, Brotaufstriche und Co.
  • alkoholfreie Getränke
  • Gewürze, Öle und Soßen
  • Grundzutaten wie Bulgur, Getreide, Mehl & Stärke, Nudeln und Reis
  • Hülsenfrüchte
  • Oliven & Trockengemüse
  • Süßes und Salziges
  • Konserven & Eingelegtes
  • Tee, Kaffee und Kakao

Weiterhin können Kunden speziell die Bestseller von lieferabi.de wählen oder sich unter der Rubrik „Neu“ frisch im Sortiment aufgenommene Köstlichkeiten finden.

Kunde ist König

Lieferabi.de beliefert seine Kunden deutschlandweit, ab einem Einkaufswert von 35 Euro sogar kostenlos. Für Bestellungen unterhalb dieses Betrags fallen ausschließlich 4,99 Euro Versandgebühr an. Damit sämtliche Produkte ihren Empfänger auch frisch und lecker erreichen, werden bei Bedarf spezielle Isolationsverpackungen mit Kühlmittel für den Versand verwendet. So wird sichergestellt, dass die Kühlkette bei frischen Lebensmitteln zu keinem Zeitpunkt unterbrochen wird.

Weiterhin stehen Kunden unterschiedliche Zahlungsarten zur Verfügung, sodass diese immer ihre bevorzugte Zahlungsart wählen können. Eine eigene App, die kostenlos aus dem App Store oder bei Google Play heruntergeladen werden kann, vereinfacht den Bestellprozess zusätzlich für mobile Nutzer.

Grundsolides Shopsystem

Der Shop basiert auf der beliebten JTL-Software in Version Nummer 5, welche weitreichende Anpassungsmöglichkeiten zulässt und vor allem die Sicherheit der Nutzer von mit dem System erstellten Onlineshops gewährleistet. Eine SSL-Verschlüsselung stellt zu jedem Zeitpunkt sicher, dass sensible Daten nicht von Dritten ausgelesen werden können.

Umgesetzt wurde der lieferabi.de Onlineshop durch die JTL Agentur eBakery, welche über langjährige Erfahrung mit JTL Shop 5 verfügt und bereits zahlreiche erfolgreiche Projekte für Onlinehändler aus den unterschiedlichsten Branchen realisiert hat.

Positive Erfahrung mit eBakery

 

Kundenzufriedenheit wird beim E-Commerce Dienstleister eBakery groß geschrieben. Auch die Ethno Supply GmbH, Betreiber des Onlineshops, ist mit dem Endresultat mehr als zufrieden und bezeichnet die Zusammenarbeit mit der eBakery zu jedem Zeitpunkt als unkompliziert und produktiv. Die Verantwortlichen von Liefer Abi gaben uns dazu folgendes Statement bzgl. Ihrer eBakery Erfahrung:

 

Die JTL-Profis von eBakery haben uns auf professionelle Art und Weise einen perfekt abgestimmten JTL Shop eingerichtet. Dieser eignet sich auf ideale Art und Weise, um unsere Waren an die interessierte Kundschaft zu vertreiben und dann vieler sinnvoller Implementierungen ist der Webshop auch vollständig skalierbar und für die Zukunft gerüstet.

.

1 Antwort
  1. Andrea Seitz
    Andrea Seitz sagte:

    KundenDIENST & wird hier ganz klein geschrieben

    Leider kann ich nur jedem von dieser Agentur abraten. Am 08.11.2021 habe ich eBakery nach telefonischem Austausch beauftragt. Die Aufgaben waren: eine fehlerhaft laufende App bis spätestens Jahresende zu korrigieren, falls nicht zeitnah möglich, mir neue Alternativapps vorzuschlagen und eine davon einzurichten. Zudem: Shopoptimierung hinsichtlich SEO.
    Leider lief die „Zusammenarbeit“ ausschließlich so, dass ich ständig nachfragen musste, Input geliefert habe, selbst Auswertungen bzgl. der App gefahren habe. Von Seiten eBakery passierte von Anfang kaum etwas. Allein im Bereich SEO wurde ich telefonisch ein wenig gebrieft, weiteres könne nicht ausgeführt werden, bis der Fehler der App geklärt wäre.
    Am 12.11. erhielt eBakery von mir den Zugang zu meinem Shop; am 30.11. erhalte ich plötzlich die Bitte, den Zugang zu bestätigen?! Ergo, 12 Arbeitstage an denen schonmal nichts passiert ist und man noch nicht einmal festgestellt hat, dass man bereits Zugang hat!
    Hinsichtlich der fehlerhaften App wurden lediglich Tickets an den App-Betreiber geschickt und mir dann jeweils die Info gegeben: jetzt funktioniert alles. Am 03.01. hörte ich das erste Mal proaktiv von dem „Experten“ bzgl. der App: Er fragte mich, was die Optionen sind, die die App haben sollte. Heißt, er hatte sich bis dato noch nicht einmal meinen Shop, die bisherige App und überhaupt das Problem angeschaut?!
    Unzählige Nachfragen, Input & Ideen meinerseits wurden oftmals einfach nicht beantwortet oder erst nach zigmal Nachhaken. Am 12.01. habe ich dann den Job von eBakery selbst übernommen und eBakery Alternativapps für mich vorgeschlagen! Einen Tag später erhielt ich die Antwort, dass man eine App in einem Test-Shop installieren würde. Als kurzer Hinweis: einen Test-Shop eröffnen und eine App zu installieren dauert max. 5 Minuten. Der eBakery-Experte benötigte Zeit bis 19.01. und das auch erst, nachdem ich erneut nachgefragt hatte! Meine Rückmeldung zu der App hatte danach wieder tagelang niemanden interessiert, so dass ich entnervt die Zusammenarbeit gekündigt habe.
    Aus meinem Auftrag: ‚bis Ende des Jahres‘ wurde: ‚ohne Ergebnis bis 24.02. des Folgejahres‘. Aber verlorenes Geld, Zeit und Nerven meinerseits.
    Für ein paar Tipps hinsichtlich SEO, dass zig unnötige Tickets versendet wurden, ein Testshop eröffnet und eine App installiert wurde, habe ich letztlich 1.900 Euro netto bezahlt! Bis heute hat man mir – auch trotz mehrmaliger Nachfrage – keine Übersicht der geleisteten Stunden/Arbeiten zukommen lassen. Stand 24.02. wurde so gut wie nichts was so warm versprochen wurde erledigt, geschweige denn von Seiten eBakery angegangen, ohne dass ich hierfür zigmal nachhaken musste. Der Projektleiter rief mich zudem nach meiner Mail an ihn und den Inhaber (bzgl. meiner Kündigung der Zusammenarbeit) an um den Stand der Dinge zu erfahren (offensichtlich nicht informiert) und auch der Inhaber reagiert nicht, so dass ich den Vorgang nun meinem Anwalt übergegeben habe.
    Lasst euch bitte nicht von guten Bewertungen blenden. Ich bin wohl leider nicht die einzige, die mit eBakery schlechte Erfahrungen gemacht hat. Wer ähnliche Erfahrungen wie ich gemacht hat und dem das Geld für keine oder schlechte Arbeit aus der Tasche gezogen wurde, meldet sich gerne über info@kensons.de – wir werden hier gerichtlich vorgehen. Alles hier Beschriebene ist aufgrund der Kommunikation mit eBakery auf Trello sicherheitshalber als pdf hinterlegt und somit klar nachweisbar. KENSONS for dogs

    Antworten

Dein Kommentar

An Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns Deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.