Weizenkeimöl – vielseitig und äußerst wertvoll!

Weizenfeld mit WeizenährenSie wissen einen guten Tropfen zu schätzen? Dann werden Sie sicherlich auch bei Ihrem Öl Wert auf Qualität und gesundheitsfördernde Inhaltsstoffe legen. Weizenkeimöl kommt der Idealvorstellung von einem hochwertigen Öl sehr nah. Es wird aus den Keimen des geernteten Weizens gewonnen.

Dazu wässert man die Pflanzen zunächst für einige Zeit, bis sie auskeimen. Im Anschluss werden die Keime unter hohem Druck ausgepresst, sie enthalten ca. 8 – 12 % Öl. Nach dem Pressen liegt das Öl zunächst als Gemisch vor, in dem auch Pressrückstände wie Faserstoffe etc. enthalten sind. Daher ist eine Separierung bzw. Filterung notwendig, um die unerwünschten Stoffe abzutrennen.

Weizenkeimöl ist ein wahrer Gesundbrunnen!

Ein gutes Öl sollte einen möglichst hohen Anteil an „guten“ Fettsäuren enthalten. Darunter versteht man insbesondere (mehrfach) ungesättigte Fettsäuren, z. B. die bekannten Omega-3- und Omega-6-Fettsäuren. Diese sind im Weizenkeimöl in besonders hoher Konzentration enthalten. Hauptbestandteil der guten Fettsäuren ist wiederum Phenolsäure, ein für den Organismus äußerst wertvoller Radikalfänger. Die regelmäßige Zufuhr von Phenolsäure kann das Risiko für schwere Herz-Kreislauferkrankungen nachhaltig senken.

Das können Sie mit Weizenkeimöl machen

Weizenkeimöl FlaschenSie suchen ein wertvolles, nussig-leicht schmeckendes Öl zum Verfeinern von Salaten oder Süßspeisen. Dann sind Sie beim Weizenkeimöl genau richtig! Es eignet sich optimal für die Verwendung in der kalten Küche, da das Öl bei höheren Temperaturen schnell oxidiert und ranzig wird.
Über die Verwendung in der Küche hinaus ist Weizenkeimöl ein hochwertiges Pflegemittel insbesondere für die menschliche Haut. Sie können das Öl pur auftragen, in Cremes und Lotionen verwenden oder auch zur innerlichen Anwendung einnehmen. Es sorgt für eine glatte, geschmeidige und widerstandsfähige Haut und ebensolche Haare und Nägel.

Weizenkeimöl in der Medizin

Nicht nur zur Schönheitspflege kann Weizenkeimöl eingesetzt werden, sondern auch gegen vielerlei Erkrankungen und körperliche Ungleichgewichtszustände. Mit seiner durchblutungsfördernden Wirkung eignet sich das Öl sehr gut für ältere Menschen und Menschen mit Störungen in der Blutzirkulation, beispielsweise durch zu niedrigen Blutdruck. Zudem wirkt Weizenkeimöl cholesterinsenkend und hilft Männern bei einer Vergrößerung der Prostata.

Sie möchten abnehmen: Mit Weizenkeimöl unterstützen Sie eine Diät oder Ernährungsumstellung wirkungsvoll. Es hilft, dass Gewicht zu regulieren und fördert das Einpendeln auf ein gesundes Normalgewicht.

Fazit: Weizenkeimöl – vielseitig und äußerst wertvoll!

Verwenden Sie Weizenkeimöl für die Küche, äußerlich auf der Haut und zur innerlichen Anwendung gegen viele Arten von Beschwerden. Das hochwertige Öl wirkt sanft und völlig ohne Nebenwirkungen und kann mit seinem milden, vollmundigen Geschmack perfekt in die tägliche Ernährung eingebaut werden. 1 – 2 EL Weizenkeimöl am Tag können kleine Wunder bewirken, probieren Sie es doch einfach aus!

 

Bildquelle: Fotolia

0 Kommentare

Dein Kommentar

Want to join the discussion?
Feel free to contribute!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.