Thermomix Rezept: Hausgemachte Streichwurst mit Zwiebel, Paprika und Ingwer

Streichwurst aus dem Thermomix. Ja auch wir können uns den Vorteilen des Thermomix nicht entziehen und präsentieren euch deshalb hier unser erstes Thermomix Rezept. Und zwar ist das eine „Grobe Zwiebelstreichwurst mit Paprika und Ingwer“. Auf das Wurst machen mit dem Thermomix sind wir durch die Firma LUCOMA gekommen, dem führenden Hersteller für die Gewürz-Compounds welche man für die Wurstherstellung unbedingt braucht, aber dazu gleich mehr.

Selbstgemachte Streichwurst aus dem Thermomix

Das Prinzip des „Wurst selber machen“

Wurst selber machen ist super einfach (vor allem mit dem Thermomix). Im Grunde nimmt man nur Fleisch & Fett welches man in einen Kutter gibt. Ein Kutter ist quasi ein Thermomix in Groß. Dann gibt man verschiedene Gewürze, wichtige Zusatzstoffe (Compounds) und Eis dazu und das war´s eigentlich schon. Das Brät füllt man dann in Wurstdärme oder Gläser und brüht diese. Fertig ist die Wurst. Durch die technischen Möglichkeiten des Thermomix und den Gewürz Compounds von LUCOMA kann man das nun auch in kleinen Mengen zuhause machen.

Weil´s eben ned Wurst is was IN der Wurst is!

Was ist denn nun drin in diesen Gewürz Compounds?

In der Fachsprache sind Compounds eine Mischung aus Rohgewürzen, Salze, Zusatzstoffe und Hilfsstoffe. Wer jetzt bei den Zusatz- und Hilfsstoffen zusammenschreckt den können wir gleich wieder beruhigen. Bei LUCOMA verzichtet man weitestgehend auf verschmähte Zusatzstoffe wie Geschmacksverstärker, Farbstoffe, Aromen etc.

Mehr als zwei Jahrzehnte Berufserfahrung stecken in der Entwicklung der Lucoma Gewürz Compounds. Es handelt sich dabei immer um edle Gewürzkompositionen, welche genau aufeinander abgestimmt sind.

Doch ganz ohne Zusatzstoffe geht es auch wieder nicht, daraus macht Lucoma auch gar keinen Hehl. Im Metzgerhandwerk werden diese seit Jahrzehnten verwendet. Darunter besonders Nitrit, Diphosphate und Ascorbat. In Deutschland gibt es, wie ja für fast alles, auch hierzu eine gesetzliche Verordnung wieviel von diesen Stoffen im Endprodukt stecken darf. Lucoma achtet konsequent darauf stets weit unter diesen gesetzlich genehmigten Zugabemengen zu bleiben.

Lucoma Gewürz Compound für Streichwurst

Zutaten für unsere Zwiebel-Paprika-Ingwer Streichwurst

Für unsere ganz spezielle Streichwurst haben wir auf das Rezept für Grobe Streichwurst aus dem Kochbuch Ran an die Wurst (Seite 78/79) von Lucoma zurück gegriffen. Lediglich Paprika und Ingwer (Schuhbeck lässt grüßen) haben wir bei unserem Test dazu kombiniert. Hier die Zutatenliste für unsere VOI-Lecker Streichwurst Version:

  • 90g Kalbsleber roh (gewürfelt und gefroren)
  • 460g Schweinebauch roh (gewürfelt und gefroren)
  • 1 Päckchen Gewürz Compound für Streichwurst
  • 50g rote Zwiebel (klein gewürfelt)
  • 30g rote Paprika (klein gewürfelt)
  • etwa 5g Ingwer gerieben
  • 50g Wasser
  • 1 EL Majoran

Zutaten für selbstgemachte Streichwurst aus dem Thermomix

Fleisch und Leber einkaufen und vorbereiten

Schweinebauch gibt es eher fettig oder mager. Die fertige Streichwurst wird umso fetthaltiger je nachdem welchen Schweinebauch Sie einkaufen. Man sollte definitiv nur frischen und ungewürzten Schweinebauch verwenden welcher keinerlei Knochen, Haut oder Knorpel enthält. Beim würfeln des Fleisches sollte man das noch mal kontrollieren.

Bei der Leber können Sie Schweinsleber oder Kalbsleber verwenden. Wichtig ist nur das diese absolut frisch ist.

Das Fleisch und die Leber in 2-3 Zentimeter große Würfel schneiden und jeweils separat in einen Gefrierbeutel geben. Anschließend einfrieren. Am besten macht man das schon am Tag bevor man sich an die Streichwurst Produktion macht.

Fleisch und Leber für Streichwurst

Zubereitung unserer Streichwurst aus dem Thermomix

OK dann legen wir mal los, beziehungsweise wir lassen etwa 1 Stunde vor der eigentlichen Zubereitung das Fleisch und die Leber schon mal im Kühlschrank etwas „antauen“. In der Zeit kann man schon mal ganz gemütlich die Zwiebel- und Paprikawürfel vorbereiten sowie den Ingwer reiben.

Streichwurst Zutaten

Nun geben wir die angetaute Leber in den Thermomix und zerkleinern diese 10 Sekunden auf Stufe 10. Danach geben wir das Gewürz Compound für Streichwurst dazu und mischen es 15 Sekunden bei Stufe 4 unter die Leber. Jetzt die Leber-Gewürz Masse aus dem Mixtopf nehmen und in einen Behälter umfüllen welchen wir dann im Kühlschrank zwischen lagern.

Lebermasse für Streichwurst

Den Mixtopf des Thermomix kurz spülen und dann geht es auch schon mit dem angetauten Schweinebauch weiter. Diesen geben wir nun in den Mixtopf zusammen mit den gewürfelten Zwiebeln, Paprika und dem geriebenem Ingwer. Das Ganze für 15 Sekunden bei Stufe 10 zerkleinern. Und so sieht das dann aus:

Schweinebauchmischung für hausgemachte Streichwurst

Jetzt die 50g Wasser (exakt einhalten!) zu der Schweinebauch Masse geben (noch nicht die Lebermasse!) und das ganze 12 Minuten bei 90 Grad und Sanftrührstufe kochen. Danach die gekochte Masse im Mixtopf abkühlen lassen auf 40-50 Grad. Ist die Temperatur erreicht geben wir den Esslöffel Majoran und die Lebermasse aus dem Kühlschrank hinzu und heben das Ganze 8 Sekunden bei Stufe 2 unter. Die fertige Masse nun sofort in heiss ausgespülte Einmachgläsern füllen und in den Varoma stellen.

Einmachgäser mit selbstgemachter Streichwurst

Streichwurst in Einmachgläsern im Varoma

Den Mixtopf nun mit kaltem Wasser und Bürste (ohne Spülmittel) gut reinigen und einen Liter lauwarmes Wasser einfüllen. Das dann 7 Minuten auf 100 Grad bei Stufe 1 aufheizen. Jetzt den Varoma mit den Einmachgläsern aufsetzen und das dann 18 Minuten auf Varoma Stufe 1 fertig brühen. Nach der Garzeit die Einmachgläser auf Zimmertemperatur abkühlen lassen. Erst danach in den Kühlschrank stellen.

ACHTUNG: Die heißen Einmachgläser auf keinen Fall in kaltes Wasser stellen. Durch das beschleunigte Abkühlen könnten die Gläser zerspringen

So schmeckt unsere selbstgemachte Streichwurst aus dem Thermomix

Nachdem unsere erste selbstgemachte Streichwurst aus dem Thermomix gut abgekühlt ist kommt nun der große Moment. Also Glas auf und ….. VOI Lecker! Wahnsinn. Sorry Leute aber das hat voll hingehauen und ist, ohne Übertreibung, die beste Streichwurst die ich je gegessen habe. Überhaupt kein Vergleich zu den verschiedenen Streichwurst Marken/Sorten aus dem Supermarkt. Und auch die Grobe Streichwurst von meiner Lieblings Metzgerei kann hier kaum mithalten. Geschmacklich ist diese Grobe Streichwurst einfach TOP. Vor allem auch der Hauch an Ingwer Geschmack ist echt VOI Lecker.
Hier ein paar Impressionen vom Geschmackstest:

Hausgemachte Grobe Streichwurst

Detail der Streichwurst aus dem Thermomix

Lecker Streichwurstbrot

Fazit zu unserer selbstgemachten Streichwurst aus dem Thermomix

Da gibt es nur ein´s zu sagen: Das war mit Sicherheit nicht die letzte Streichwurst welche wir uns mithilfe des Thermomix machen werden. Hab schon zig Varianten im Kopf. 🙂

Zum Schluss noch ein Dank an die Familie Rauscheder welche uns Ihre Gewürz-Compounds samt Kochbuch zur Verfügung gestellt haben. DANKE. Denn ohne euch wäre uns diese Delikatesse wahrscheinlich noch länger verborgen geblieben.

1 Antwort
  1. Michaela Jarzina
    Michaela Jarzina says:

    Wird gleich gekauft und schnellstmöglich ausprobiert! Da läuft einem schon beim Lesen das Wasser im Mund zusammen…

    Antworten

Dein Kommentar

Want to join the discussion?
Feel free to contribute!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.