Rezept für Sauerkraut Rostbraten – Mit Zwiebel, Schinken und Emmentaler

Mit unserem Rezept für Sauerkraut Rostbraten haben wir mal wieder etwas experimentiert. Die Grundidee stammt von Michael der den klassischen „Serbischen Rostbraten“ liebt. Und da wir momentan ohnehin ein bisserl auf dem Sauerkraut-Trip sind (siehe Rezept für Sauerkrautsuppe), passt diese Rezept-Idee optimal. Ob der Sauerkraut Rostbraten gelungen ist und auch geschmacklich punkten kann zeigen wir euch jetzt.

Sauerkraut Rostbraten

Sauerkraut Rostbraten – So kam´s dazu

Wie schon geschrieben ist Michael ein großer Fan des serbischen Rostbratens. Immer wieder wird dieser von ihm in bekannten Restaurants bestellt. Beim Gasthof Luger, im Mühlviertel, bestellt Michael eigentlich nur den serbischen Rostbraten. Hin und wieder sogar in Kombination mit dem Mühlviertler Bierschnitzel, ein weiteres Highlight vom Gasthof Luger. Das Bierschnitzel selbst haben wir ja bereits nachgekocht, beziehungsweise auf unsere Region etwas abgewandelt. Entstanden ist daraus das Hauzenberger Bierschnitzel.

Heute ist also quasi ein ReDesign des serbischen Rostbratens dran. Klassisch werden hier dünne Rindfleischscheiben gefüllt mit Käse, Speck und Zwiebeln ausgebraten. Dazu werden in der Regel Kartoffeln und Bohnen gereicht. WIR ändern das ganze mal so ab indem wir Sauerkraut zur Füllung geben. Ob das schmeckt wissen wir noch nicht, aber dazu gleich mehr.

Zutaten für Sauerkraut Rostbraten mit Kraut/Zwiebel/Paprika Chutney

Für 4 Sauerkraut Rostbraten braucht ihr folgende Zutaten:

  • 4 sehr dünne Rindfleisch Scheiben aus der Oberschale (ca. 150g pro Scheibe – am besten Rouladen Fleisch nehmen)
  • 200g Sauerkraut (z.B. Omas Fasskraut von MANZ)
  • 1 Zwiebel
  • 50g Rohschinken gewürfelt
  • Emmentaler Käse
  • Mittelscharfer Senf
  • Schnittlauch
  • Salz, Pfeffer und Majoran
  • Kräuterbutter

Für das Kraut/Zwiebel/Paprika Chutney brauchen wir:

  • 200g Sauerkraut
  • 2 Zwiebel
  • 1 rote Paprika
  • Kurkuma und Cumin
  • 2-3 EL Olivenöl

Füllung des Sauerkraut Rostbratens

Und so machen wir Sauerkraut-Rostbraten

Als erstes machen wir uns die Füllung. Dazu drücken wir das Sauerkraut kräftig aus und geben es in eine Schüssel. Dann braten wir in einer Pfanne die fein geschnittene Zwiebel und den gewürfelten Schinken leicht an. Sobald die Zwiebelstücke glasig sind geben wir die mit dem Schinken zum Sauerkraut. Schnittlauch zugeben und mit Salz, Pfeffer und etwas Majoran abschmecken.

Im nächsten Schritt legen wir das Fleisch auf einem Brett aus und klopfen es bei Bedarf noch etwas zurecht. Das Rindfleisch nun mit dem Senf bestreichen und mittig mit der Sauerkraut-Zwiebel-Schinken Masse belegen. Dann nur noch dünn geschnittene Emmentaler Streifen drauf und wie ein Cordon Bleu zusammenklappen. Wer möchte kann das ganze noch mit 2-3 Zahnstocher fixieren.

Zum Schluss die Sauerkraut-Rostbraten Stücke in einer Pfanne mit Kräuterbutter auf jeder Seite gute 4-5 Minuten anbraten. Die Hitze sollte dabei nicht zu hoch sein. Mit der Kräuterbutter sollte man auch nicht sparen. Die „Teile“ müssen im Kräuterbutter zwar nicht schwimmen, aber wenn’s so ist schadet´s mit Sicherheit auch nicht 😉

Sauerkraut Rostbraten

Aufgeschnittener Sauerkraut Rostbraten

Das Kraut-Zwiebel-Paprika Chutney

Den Rest vom Sauerkraut mischt man mit klein geschnittenem Zwiebel, Paprika und relativ viel Öl. Das ganze dann in einer Pfanne auf mittlerer Hitze anbraten. Sobald die Zwiebeln schön glasig sind alles mit Salz, Pfeffer, Kurkuma und Cumin ordentlich würzen und gut vermischen. Cumin gibt dabei einen super Geschmack, dass Kurkuma die gelbe Farbe. Wer es also nicht so gelblich haben möchte spart etwas an Kurkuma. Alternativ zu beiden kann man natürlich auch eine Curry Gewürzmischung verwenden.

Was passt noch zu einem Sauerkraut Rostbraten?

Der Sauerkraut Rostbraten mit dem Gemüse Chutney ist eigentlich ein absolut vollwertiges Hauptgericht. Wir haben uns dazu allerdings noch ein paar Spätzle gemacht. Aber nicht irgendwelche Spätzle, sondern die absolut genialen frizle Spätzle aus der Frischetheke. Hat perfekt gepasst.

Sauerkraut Rostbraten mit frizle Spätzle

0 Kommentare

Dein Kommentar

An Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns Deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.